So helfen die Backofen-Symbole sogar beim Stromsparen

Kennen Sie eigentlich die Pizza-Funktion an Ihrem Ofen?

Super praktisch, wenn man sie denn kennt, die Pizzafunktion.
© iStockphoto, iStock, monkeybusinessimages

18. Januar 2021 - 9:20 Uhr

Moderne Backöfen haben jede Menge zu bieten

Geht es Ihnen auch oft so: Sie kaufen sich ein neues Gerät für einen bestimmten Zweck. Zwar hat es ganz viele tolle Funktionen, aber Sie benutzen eigentlich immer nur die eine Basisfunktion. Vielen geht es bei Ihrem eigenen Backofen wahrscheinlich auch so: Zwar kann der Ofen ganz schön viel, aber am Ende wird immer nur Umluft oder Unter- und Oberhitze benutzt. Dabei haben Öfen heutzutage viel mehr zu bieten. Wir erklären hier die Symbole.

Die Hitze kommt von allen Seiten

Zu Uromas und Omas Zeiten war das Backen teilweise noch ganz schön schwierig: Öfen wurden entweder mit Holz oder Gas betrieben – und viel einzustellen gab es da auch nicht. Die Hitze kam seitlich oder ausschließlich von einer unteren Flamme.

Aber moderne Backöfen haben viel mehr drauf: Die Hitze kann von oben oder unten oder aus der Mitte kommen, per Umluft verteilt werden oder auch nicht und vieles andere mehr. Aber Achtung, falls Sie verzweifelt suchen: Welche Funktionen Ihr Herd beherrscht, hängt natürlich vom Modell ab.

LESE-TIPP: Dafür ist die Schublade unter dem Backofen wirklich da!

Das bedeuten die Symbole an Ihrem Backofen

  • Ventilator: Umluft
  • Ventilator im Kreis: Heißluft
  • Ein gerader Strich oben: Oberhitze
  • Ein gerader Strich unten: Unterhitze
  • Gerade Striche oben und unten: Ober- und Unterhitze
  • Gezackter Strich oben: Grill - die Hitze kommt von oben, aber deutlich stärker als bei der Oberhitze
  • Gerader Strich unten und Ventilator im Kreis: Pizza-Modus
  • Ventilator und gezackte Linie oben: Umluft und Grill
  • Gezackter Strich oben, Ventilator, gerader Strich unten: Umluftgrill mit Unterhitze
  • Lampe: Einfach nur Licht im Ofen

Umluft oder Heißluft: Was ist der Unterschied?

Mit der Umluft-Funktion wird der Backofen per Ober- und Unterhitze erhitzt. Die so entstandene Hitze wird dann mittels Gebläse im gesamten Ofen verteilt. Anders bei der Heißluft: Die Luft wird mit einem Heizkörper erhitzt und mit dem Ventilator in den Ofen geblasen.

Heißluft spart Zeit und damit auch Strom

Einen gleichmäßigeren Garprozess bewirkt die Benutzung der Heißluft, ebenso eine kürzere Garzeit – und damit dann natürlich auch einen geringeren Stromverbrauch. Zudem können Sie in diesem Modus mehrere Bleche gleichzeitig benutzen, denn die Hitze wird gleichmäßig im Ofen verteilt. Auch das spart Zeit und Strom. Ober-/Unterhitze ist nicht wirklich effizient in Sachen Energieverbrauch. Aber: Die Funktion eignet sich sehr gut für Käsekuchen – die bleiben so besonders saftig.

LESE-TIPP: Mit Zahnpasta den Backofen sauber bekommen

Welche Backofen-Funktionen sind wann sinnvoll?

Pizzafans sollten an ihrem Ofen nach diesem Symbol Ausschau halten!
Pizzafans sollten an ihrem Ofen nach diesem Symbol Ausschau halten!
© The Noun Project, Oven by Andrejs Kirma from the Noun Project, Andrejs Kirma

Kein Wunder also, dass die Verbraucherzentrale anrät, mit Heißluft oder Umluft zu backen. Denn bei diesen beiden Funktionen verteilt der Backofen die Hitze gleichmäßig im Ofen – bei Heißluft in der Regel sogar etwas besser. Heißluft oder Umluft sind gut geeignet für Pizza, Plätzchen – und andere dünne Teige. Für besonders krosse Pizzen gibt es bei manchen Modellen auch die Pizza-Funktion, sie liefert Heißluft und Unterhitze. Oberhitze oder Grill sind effektiv, wenn Sie etwas überbacken wollen oder wenn dem Kuchen mehr Bräune gegönnt werden soll.

REZEPT-TIPP: Pizza mit Rauke und Schinken

AUCH INTERESSANT: Spülmaschinen-Zeichen - das bedeuten die Symbole auf Küchenutensilien

Woher weiß man, ob bestimmte Dinge in die Spülmaschine, in die Mikrowelle oder in den Backofen dürfen? Kleine Symbole sollen helfen, genau das zu erkennen. Wo aber befinden sich die Zeichen und was genau bedeuten sie? Wir erklären die häufigsten Piktogramme auf Küchenhelfern, damit Sie endlich wissen, was beispielsweise das häufige Glas-Gabel-Symbol bedeutet.