Daran erkennen Sie Missstände in Pflegeheimen

20. November 2017 - 11:02 Uhr

Alte Menschen werden respektlos behandelt

Wehrlose alte Menschen, die in Pflegeheimen gedemütigt, gequält und sogar misshandelt werden - in einer Reportage deckte RTL solche Missstände auf. Was man dagegen tun kann, sagt unsere Expertin Johanna Knüppel.

Fünf Fragen an die Expertin

Der Grundsatz, den die Bundesregierung vor Jahren zum Thema Pflege herausgegeben hat, lautet "ambulant vor stationär". Gelebt wird er in Deutschland noch lange nicht. Denn es gibt zwar ausreichend Pflegeheime, doch leider viel zu wenig Personal. Wie sich die Probleme in der Altenpflege lösen ließen und woran man Missstände erkennen kann – das haben wir Johanna Knüppel vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe gefragt.

Ein Problem sei beispielsweise der Konkurrenzdruck unter den Pflegeheimen. Um eine möglichst hohe Belegung zu erzielen, müssten die Preise niedrig gehalten werden. Denn einen hohen Anteil zahlen die Patienten selbst. Das führe zu niedrigen Gehältern und damit auch mangelnder Motivation und Frustration unter den Mitarbeitern.

Welche Faktoren außerdem zu den Missständen führen und woran diese von Angehörigen zu erkennen sind – das erfahren Sie im Video.