Urlaub hinter Scheiben?

Corona-Schutz: Plexiglas-Boxen sollen am Strand Mindestabstand garantieren

16. April 2020 - 11:07 Uhr

Italienisches Unternehmen will Liegestühle mit Schutzglas einzäunen

Machen wir uns nichts vor: Die Aussichten auf zwei Wochen Sommer, Sonne, Strand und Meer sehen dieses Jahr ziemlich düster aus. Bestand am Anfang noch Hoffnung, die Corona-Krise bis zum Sommer überwunden zu haben, fragen wir uns mittlerweile, ob wir dieses Jahr überhaupt noch irgendwo hinfahren und Urlaub machen können. Wenn es nach einem italienischen Unternehmen geht, dann dürfte einem Strandurlaub dieses Jahr trotzdem nichts im Weg stehen. Mit Plexiglas-Boxen will es sichere Badeferien für jedermann garantieren. Statt Liege an Liege heißt es dann wohl: Scheibe an Scheibe.

2 Meter hoch, 4,5 Meter breit

Strandurlaub hinter gläsernen Boxen?
"Scheibe an Scheibe" soll dieses Jahr das Strandmotto sein
© Nuova Neon Group 2

Statt Urlaub unter Palmen gibt es dann Ferien hinter Scheiben - um die Sicherheit aller Badegäste zu gewähren. Und das sieht dann so aus:

Zwei Liegestühle und ein Sonnenschirm - umgeben von Plexiglasscheiben. Zwei Meter hoch und 4,5 Meter breit. Der Zugang zur persönlichen "Urlaubsbox" misst 1,5 Meter. So die Idee des Unternehmens aus Italien, welches sich auf die Herstellung von Plexiglas-Schutzwänden für Apotheken und Banken spezialisiert hat. Mit dieser Umsetzung könnten Familien trotz Corona einen Urlaub am Strand verbringen, ohne andere Urlauber in Gefahr zu bringen. Ferien im gläsernen Käfig sozusagen. "Wir haben bereits mehrere Anfragen von Strandbetreibern und Gastronomen erhalten", sagt Inhaber Claudio Ferrari gegenüber einer italienischen Zeitung.

Urlauber finden die Idee eher weniger erholsam

Plexiglas-Boxen für Strandurlaub?
Jeder erhält am Strand eine eigene Box.
© Nuova Neon Group 2

"Beim Bräunen auch gleich noch Sauna machen", schreibt jemand auf Twitter. "Kann mir nicht vorstellen, in so einem Brutkasten die Ferien zu verbringen", urteilt ein Leser. Viele User fragen sich, ob die Idee nicht ein nachträglicher Aprilscherz sein soll. "Sorry, aber wie bescheuert ist das denn? Plexiglas-Boxen, ein Witz oder!? Bleibt zu Hause!"

Ob die Aktion der italienischen Firma wirklich nur ein Gag ist oder tatsächlich umgesetzt werden könnte, wissen wir nicht. Die Sommerurlauber jedenfalls machen dann wohl doch lieber Ferien im heimischen eingezäunten Garten...