Positive Wasserprobe aus Barcelona

Gab es das Coronavirus schon Anfang 2019 in Europa?

Forscher aus Spanien konnten das Coronavirus in Abwasser vom März 2019 nachweisen. (Symbolbild)
Forscher aus Spanien konnten das Coronavirus in Abwasser vom März 2019 nachweisen. (Symbolbild)
© dpa, Frank Rumpenhorst

02. Juli 2020 - 9:48 Uhr

Die Corona-Pandemie brach offiziell erst im Dezember 2019 in Wuhan aus

Woher kam das Coronavirus? Eine Frage, die Forscher bisher nicht eindeutig beantworten konnten. Während die einen davon ausgehen, dass das Virus seinen Ursprung auf einem Tiermarkt in Wuhan hat, gibt es Verschwörungstheoretiker, die behaupten, es sei im Labor entstanden und freigesetzt worden. Doch nun gibt es neue wissenschaftliche Belege, die bisherige Ansätze infrage stellen. In Abwasser aus Barcelona, das bereits im März 2019 sichergestellt wurde, konnten Coronaviren nachgewiesen werden. Zu der Zeit war das Virus offiziell noch nicht in China angekommen.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Probe-Ergebnisse könnten bisherige Coronavirus-Theorie auf den Kopf stellen

Die positiv auf das Coronavirus getestete Wasserprobe stammt aus dem März 2019. Erst sechs Monate später brach die Krankheit Covid-19 im chinesischen Wuhan aus und das Coronavirus wurde erstmals bekannt.

Bisher gilt als gesichert: Schon bevor die ersten Corona-Fälle in Europa gemeldet wurden, zirkulierte der Erreger in unserem Wasser. Proben aus Turin und Mailand in Italien vom Dezember 2019 bestätigen das. Die Abwasserprobe vom März 2019 sorgt allerdings jetzt für Aufsehen, da sie die gesamte Corona-Theorie auf den Kopf stellen könnte.

Lesen Sie hier, warum mehr Männer als Frauen an Covid-19 sterben. 

War die Probe verunreinigt?

Der spanische Virologe Albert Bosch hat das Abwasser auf Erbgut-Reste von Sars-CoV-2 getestet. Dass Erkrankte Teile des Virus über den Stuhl ausscheiden, ist bekannt. Er nahm Proben des Wassers und vervielfältigte das Erbgut des Virus mit der sogenannten PCR-Methode. Danach untersuchte er Gene auf die Corona-Merkmale und wurde fündig.

"Diese erstaunliche Entdeckung legt nahe, dass das Virus bereits in Barcelona zirkulierte, lange bevor es erste Berichte über Covid-19-Fälle weltweit gab", schrieben die Forscher. Andere Forscher wiederum, wie Virologin Claire Crossan von der Glasgow Caledonian University, denken, dass das Testergebnis nicht mit den bisherigen Resultaten vereinbar sei. Sie geht von einer Verunreinigung der Probe aus. Weitere Tests sollen jetzt zeigen, wer Recht hat und woher das Virus wirklich kam.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Video-Playlist: Alles, was Sie über Corona wissen müssen