In Schleswig-Holstein

Corona-Neuinfektionen explodieren: Von 47 auf 228

Die Behörden in Schleswig-Holstein zählen 228 neue Corona-Infektionen, am Sonntag waren es noch 47.
Die Behörden in Schleswig-Holstein zählen 228 neue Corona-Infektionen, am Sonntag waren es noch 47.
© imago images/MiS, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

19. Oktober 2021 - 6:58 Uhr

Sind es die Reiserückkehrer?

Die zweiwöchigen Herbstferien sind seit Montag in Schleswig-Holstein vorbei und es passiert das, was viele befürchtet haben. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt rasant an. Die Landesmeldestellen zählten aktuell 228 neue Corona-Infektionen, am Sonntag waren es 47 gewesen. Am Montag vor einer Woche waren 113 neue Fälle vermeldet worden.

Inzidenz steigt, Krankenhausfälle sinken

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Land kletterte auf nun 32,6. Am Vortag hatte die Zahl neuer Ansteckungen noch klar unter 30 gelegen. Die Zahl der Patienten und Patientinnen, die wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt wurden, sank um einen Menschen auf 52. Davon lagen 15 weiter auf Intensivstationen (Vortag 16), von denen 9 beatmet wurden - diese Zahl blieb stabil. Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz - also die Zahl der Corona-Kranken, die je 100.000 Menschen binnen sieben Tagen in Kliniken aufgenommen wurden - gab die Meldestelle leicht gesenkt mit 1,24 an. (dpa/agi)