Trotz Coronatests am Eingang

Infizierter unter Gästen: Wird Abi-Party in Bardowick zum Infektionsherd?

Bei der Abi-XXL-Feier in Bardowick waren am Freitagabend (16. Juli 2021) rund 500 Gäste. (Symbolbild)
Bei der Abi-XXL-Feier in Bardowick waren am Freitagabend (16. Juli 2021) rund 500 Gäste. (Symbolbild)
© dpa, Felix Kästle, lix sei

20. Juli 2021 - 7:56 Uhr

Landkreis Lüneburg warnt Partygäste

Ausgelassen feiern: Darauf mussten nicht nur Jugendliche in den vergangenen Monaten wegen der Corona-Pandemie verzichten. Umso schöner, dass das unter Auflagen nun wieder möglich ist. Auf einer Abi-Party in Bardowick (Landkreis Lüneburg) am Freitag (16. Juli 2021) haben die Vorsichtsmaßnahmen und die Teststrategie aber offenbar nicht funktioniert. Nun bittet der Landkreis Lüneburg darum, dass Partygäste auf mögliche Symptome achten.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Enge Kontaktpersonen in Quarantäne

Ein Partygast soll bei der Abi-XXL-Feier in der Event-Fabrik in Bardowick mit Corona infiziert gewesen sein. Er oder sie ist laut Landkreis Lüneburg bereits in Quarantäne, wie auch die unmittelbaren Kontaktpersonen. Rund 500 weitere Feiernde waren ebenfalls auf der Party und hatten sich per Luca-App eingecheckt. Dass auch sie sich angesteckt haben könnten "ist nicht sehr wahrscheinlich, aber auch nicht völlig ausgeschlossen", so der Landkreis Lüneburg. Die Delta-Variante des Corona-Virus ist besonders ansteckend. Darüber, ob die betroffene Person mit dieser Variante infiziert ist, informiert der Landkreis nicht.

Positiv trotz negativem Test?

Zwar sollen laut Eventbeschreibung auf Facebook alle Gäste vor dem Eintritt einen Corona-Schnelltest vor Ort gemacht oder eine Bescheinigung mitgebracht haben, dennoch war unter den Feiernden ein Infizierter. Es ist möglich, dass ein Corona-Test trotz Infektion negativ ist, wie Epidemiologe Timo Ulrichs erklärt.

Der Landkreis Lüneburg bittet nun alle Gäste darum, bei Erkältungssymptomen zum Arzt zu gehen und einen Nasen-Rachen-Abstrich machen zu lassen, um sich auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen. (mba)

Auch interessant