RTL News>News>

Corona-Demo in Münster - Polizist sauer: „Sie wollen nicht spazieren. Sie wollen uns verar***en"

Corona-Demonstranten in Münster unterwegs

Polizist platzt der Kragen: „Sie wollen nicht spazieren gehen. Sie wollen uns verar***en"

Polizei-Ansage geht viral
Der Beamte macht den Teilnehmern der Demo am Montagabend in Münster eine Ansage: "Sie wollen nicht spazieren gehen. Sie wollen uns verarschen." Der Ausschnitt geht viral.
Tagesschau Screenshot

Viraler Hit: Polizist geigt Corona-Demonstrant in Münster seine Meinung

Gegner der Corona-Politik wollten sich am Montag bei einem sogenannten Spaziergang Luft machen. Womit sie wahrscheinlich nicht gerechnet hatten? Mit einem schlagfertigen Polizisten. Der geigte ihnen seine Meinung und wird dafür im Netz gefeiert.

+++ Alle Infos rund um das Corona-Virus und seine Auswirkungen finden Sie jederzeit in unserem Liveticker +++

Münster: Bei einer unangemeldeten Corona-Demonstration kam es zu der Diskussion

Corona-Gegner fanden sich am Montag in Münster zusammen, um gegen die Maßnahmen zu protestieren. Weil der sogenannte Spaziergang allerdings nicht angemeldet war, stoppte die Polizei die Menschen. Ein Mann begann daraufhin zu diskutieren.

Es würde sich um keine genehmigungspflichtige Versammlung handeln, man wolle nur spazieren gehen. Ein Polizist antwortet darauf vor laufender „WDR“-Kamera knapp: „Sie wollen nicht spazieren gehen. Sie wollen uns verarschen.“ Das Video geht nun viral.

Ein Sprecher der Polizei Münster erklärte gegenüber dem „WDR“, dass die Wortwahl des Polizisten zu diskutieren sei: „In der Sache war es aber notwendig, klare Kante zu zeigen", so der Sprecher. (jmu)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.