Angst vor erneuter Ausbreitung

Chinesisches Flugzeug landet in Italien: Mehr als die Hälfte der Passagiere mit Corona infiziert

26.12.2022, China, Shanghai: Ein Passagierflugzeug von Typ Comac C919 hebt vom Shanghai Hongqiao International Airport ab. Chinas großes Passagierflugzeug C919 absolvierte seinen ersten Validierungsflug. Damit wurde die Testphase eingeleitet, in der
Italien testet alle Reisenden aus China auf Covid 19. (Symbolbild)
oja nwi, dpa, -

Mehr als die Hälfte der Passagiere eines Flugs von China nach Italien sind vor Ort auf Covid-19 getestet worden. Am Mittwochnachmittag hatte der italienische Gesundheitsminister Orazio Schillaci verpflichtende Corona-Tests für alle Reisenden aus China angekündigt.

Erster Flug: Fast 40 Prozent. Zweiter Flug: Über 50 Prozent.

„Die Maßnahme ist unerlässlich, um die Überwachung und Erkennung etwaiger Varianten des Virus zu gewährleisten, zum Schutz der italienischen Bevölkerung", erklärte der Gesundheitsminister.

Wie dringend diese Maßnahme ist, zeigten gleich die ersten Tests. Auf dem ersten getesteten Flug seien fast 40 Prozent der Passagiere positiv gewesen, auf einem zweiten über 50 Prozent.

Video: Drosten erklärt - Pandemie wohl vorbei

Laut Medienberichten soll es sich dabei um einen Flug aus Shanghai und einen aus Peking gehandelt haben.

Bald will China anfangen, seinen Bewohnern Reisepässe auszustellen, um sich wieder international bewegen zu dürfen. Das war seit 2020 verboten.

Lese-Tipp: Plötzlich explodiert in China die Anzahl der Corona-Toten

Deutschland reagiert vorerst nicht mit Einreisebeschränkungen auf gelockerte Reisebestimmungen Chinas. "Wir beobachten die Situation in China sehr, sehr aufmerksam", sagte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums am Mittwoch. Man habe aber mit Blick auf Corona-Fälle zurzeit keinen Hinweis darauf, "dass sich in diesem Ausbruchsgeschehen in China eine gefährlichere Mutation entwickelt hat, die Anlass für eine Deklarierung eines Virusvariantengebiets wäre - was ja dann entsprechende Reisebeschränkungen nach sich ziehen würde".

Fallen jetzt alle Corona-Schutzmaßnahmen? Drosten erklärt: Pandemie wohl vorbei
01:07 min
Drosten erklärt: Pandemie wohl vorbei
Fallen jetzt alle Corona-Schutzmaßnahmen?

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ende der Null-Covid-Politik

In China verbreitet sich das Virus nach dem Ende der Null-Covid-Politik Anfang Dezember aktuell rasend schnell. Nach offiziell unbestätigten internen Schätzungen haben sich allein in den ersten drei Dezemberwochen 248 Millionen Menschen oder 18 Prozent der Bevölkerung mit Corona infiziert. Krankenhäuser sind überfüllt und viele Krematorien können die Leichen nicht mehr schnell genug einäschern. (tpo/dpa/reuters)