RTL News>Trending>

Bürgermeister heiratet Krokodil

Ob es da auch ein Küsschen für die Braut gibt?

Bürgermeister heiratet Krokodil - aber warum nur?

Mexikanischer Bürgermeister heiratet ein Krokodil Ob sich Braut und Bräutigam küssen?
01:07 min
Ob sich Braut und Bräutigam küssen?
Mexikanischer Bürgermeister heiratet ein Krokodil

30 weitere Videos

Ganz in Weiß, mit Spitze und Schleier wird die Braut von ihrem Zukünftigen zur Zeremonie getragen. Alles ganz normal? Nein, denn die Angebetete ist ein Krokodil! Was für uns als extrem aufwändiger Scherz erscheint, ist für die Einwohner eines kleinen mexikanischen Fischerdorfs seit über 200 Jahren eines der wichtigsten Feste überhaupt. Und das wird natürlich ordentlich gefeiert. Was es mit diesem sonderbaren Ritual auf sich hat und ob der Bürgermeister sich am Ende tatsächlich traut, die Braut zu küssen, das verraten wir in unserem Video.

Bürgermeister Victor Hugo Sosa: "Wir müssen bestimmte Bedingungen erfüllen"

Es ist die wichtigste Feierlichkeit der indigenen Völker Mexikos, der so genannten Chontales. Und da hat auch im kleinen Fischerort San Pedro Huamelula im mexikanischen Staat Oaxaca alles seine Ordnung. „Wir müssen bestimmte Bedingungen erfüllen“, erklärt Bürgermeister Victor Hugo Sosa. Dazu gehört zum Beispiel auch die angemessene Kleidung für Bräutigam UND Braut. Ein weißes Kleid, ein Schleier – da darf es eben an nichts fehlen. Und auch die Hochzeitsgäste werfen sich für diesen großen Tag natürlich ganz besonders in Schale.

Victor Hugo Sosa ist Bürgermeister im mexikanischen Fischerdorf San Pedro Huamelula und wird dort einem uralten Ritual zufolge symbolisch mit einem Krokodil vermählt
Victor Hugo Sosa ist Bürgermeister im mexikanischen Fischerdorf San Pedro Huamelula und wird dort einem uralten Ritual zufolge symbolisch mit einem Krokodil vermählt
RTL

Stolzes Amt für Auserwählte - eine Patin für die "Braut"

Das ganze Dorf nimmt an der Hochzeit teil – und auch an deren Vorbereitung. Elia Edith Aguilar zum Beispiel ist voller Freude und Stolz, von ihrem Bürgermeister als Patin ausgewählt worden zu sein. „Es ist ein Privileg, das zu tun. Das können nur sehr wenige“, sagt sie. Schließlich ist sie bis zur Trauung für die artgerechte Aufzucht des Krokodils zuständig. „Zu Beginn, als Baby, bekommt das Krokodil alle acht Tage zu fressen – Hühnchen, Fleisch, Fisch. Später dann, wenn es heranwächst isst es mehr – zweimal die Woche“, plaudert sie über die kulinarischen Vorlieben der „Braut“.

Elia Edith Aguilar wurde vom Bürgermeister als Patin für die Krokodilsbraut ausgewählt und erzählt voller Stolz von ihrer Aufgabe
Elia Edith Aguilar wurde vom Bürgermeister als Patin für die Krokodilsbraut ausgewählt und erzählt voller Stolz von ihrer Aufgabe
RTL
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Die Vermählung von Mensch und Mutter Natur

Die Bilder mögen zum Schmunzeln einladen. Aber dahinter steckt so viel mehr. Es ist eine symbolische Vermählung des Menschen mit Mutter Natur, für die das Krokodil steht. Die Fischer bitten um reichen Fang, die Bauern um eine reiche Ernte. Es geht darum, das Gleichgewicht zu behalten, einander wert zu schätzen, zu respektieren und für einander da zu sein. Eine gesunde Beziehung miteinander zu führen – ein beiderseitiges Geben und Nehmen. Auf Augenhöhe. Eben genau so, wie es in einer guten Ehe sein sollte. (gdu)