RTL News>Kochen Backen>

Blitz-Rezepte: Lachs-Spargel-Päckchen und Spargelsalat mit Quinoa

So vielseitig ist das Saisongemüse!

Blitz-Rezepte: Lachs-Spargel-Päckchen und Spargelsalat mit Quinoa

Lachs-Päckchen und Spinat-Quinoa-Salat Blitzrezepte mit Spargel

Gekochter weißer Spargel mit Sauce Hollandaise : Das ist der Klassiker schlechthin. Aber für den Saison-Liebling gibt es noch unzählige andere Zubereitungsmöglichkeiten! So lässt er sich zum Beispiel hervorragend im Ofen schmoren oder kurz angebraten in einem knackigen Salat verarbeiten. Und genau das machen Koch und Buch-Autor Semi Hassine ( „Bock auf handfestes Essen“ *) und RTL-Reporterin Kathrin Degen. Wie die leckeren und schnellen Blitzgerichte gemacht werden, sehen Sie im Video!

Lachs-Spargel-Päckchen mit Zitrone

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Wildlachsfilets
  • 2 Handvoll Cherrytomaten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 16 Stangen weißer Spargel
  • 8 TL Olivenöl
  • etwas frischer Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Backpapier und Küchengarn
Zubereitung:
  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Aus je einem Bogen Backpapier Taschen formen und die Enden mit Küchengarn zusammenbinden, sodass nichts auslaufen kann.
  2. Spargel schälen und Endstücke fingerdick abschneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren, Zitrone waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Lachsfilet in die Päckchen legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils vier Stangen Spargel und ein paar Kirschtomaten hinzugeben.
  4. Je zwei bis drei Zitronenscheiben auf den Lachs legen. Zwei Teelöffel Olivenöl über den Päckchen-Inhalt träufeln und zum Schluss noch etwas gezupften Thymian darüberstreuen.
  5. Päckchen rund 20 Minuten im Ofen schmoren lassen.
Lese-Tipp: Frisch oder nicht? Worauf Sie beim Spargelkauf achten sollten

Salat mit grünem Spargel und Quinoa

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g grüner Spargel
  • 100 g Quinoa
  • 100 g Babyspinat
  • Eine Zwiebel
  • Eine Knoblauchzehe
  • 25 g Pinienkerne
  • 60 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 2 EL Sesampaste (Tahini)
  • Pfeffer und Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl plus etwas mehr zum Anbraten
  • Frische Petersilie
  • Eine Prise Cayennepfeffer
Zubereitung:
  1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen und abgießen. Spinat und Spargel waschen. Spargel in grobe Stücke schneiden.
  2. Aus Sesampaste, Zitronensaft und 2 EL Olivenöl das Dressing herstellen. Zwiebel und Knoblauch hacken und hinzufügen. Umrühren und mit Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Zucker hinzugeben und den Spargel zusammen mit den Pinienkernen darin scharf anbraten. Petersilie waschen, hacken und unter das Dressing rühren.
  4. Quinoa, Spinat, Spargel und Pinienkerne in einer großen Schüssel vermengen. Dressing hinzugeben und alles verrühren. (rka)

Lese-Tipp: Auch TV-Koch Steffen Henssler ist großer Fan des Stangengemüses! Probieren Sie doch mal seine schnellen Spargel-Spaghetti oder das fluffige Spargelsoufflé .

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.