Gute Qualität gibts schon unter 50 Euro

Bettdecken im Test: Das sind die Preis-Leistungs-Sieger

30. September 2020 - 14:53 Uhr

Öko-Test nimmt 17 Bettdecken unter die Lupe

In den heißen Sommermonaten hat ein einfaches Laken oft gereicht – doch jetzt muss wieder etwas Kuschliges her! Öko-Test hat 17 Bettdecken auf ihre Qualität geprüft. Ein Drittel davon schnitt gut ab, darunter auch zwei günstige Produkte unter 50 Euro. Allerdings ist das Waschen bei den meisten ein Problem. Warum das so ist und zu welcher Decke und welchem Kissen unser Betten-Experte für den besten Schlaf rät, sehen Sie im Video!

Experten-Rat: Bettdecken 2- bis 4-mal pro Jahr waschen

Erstaunlich: Bis zu einem halben Liter schwitzen wir jede Nacht aus. Zwei- bis viermal im Jahr sollte deshalb auch die Bettdecke selbst gewaschen werden – bei Allergikern sogar noch häufiger.

Decken mit einer Füllung aus Polyester oder sogenannten Regeneratfasern – also Fasern aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen – gelten als besonders pflegeleicht. Öko-Test hat deshalb 17 dieser Produkte von rund 50 Euro bis rund 300 Euro getestet. Sie wurden im Labor fünfmal gewaschen und darüber hinaus auf Schadstoffe geprüft. So etwa auf Formaldehyd, optische Aufheller oder Antimon – ein Hilfsstoff aus der Polyesterherstellung, der zu Haut- und Schleimhautreizungen führen kann.

Die günstigsten guten Bettdecken

Nur vier Bettdecken bestanden den Waschtest mit "sehr gut", alle mit Polyesterfüllung. Wer in diesem Bereich allerdings auch mit ein paar Punkten Abzug zufrieden ist, bekommt schon für wenig Geld eine Decke mit dem Gesamturteil "gut":

Auch die Billerbeck Basic 520 Alcando Uno* Übergangs-/Ganzjahresdecke wurde mit "gut" bewertet, kostet allerdings mit 89,95 Euro schon deutlich mehr.

Bettdecken-Test: Die Verlierer

Dass ein hoher Preis nicht zwangsläufig für gute Qualität steht, beweist eine der am schlechtesten bewerteten Decken des Tests. Diese drei Schlusslichter bekamen nur das Gesamturteil "ausreichend":

  • Dormiente Tencel-Decke Indian Summer All Season, 299 Euro – nach dem Waschtest hohe Klumpenbildung, deutlich weniger Volumen und Rücksprungkraft, längs und quer deutlich geschrumpft
  • Erwin Müller Hohlfaser Steppbett Rhein, Clean, 59,95 Euro – nach dem Waschtest deutlich weniger Volumen und Rücksprungkraft, wenige lichte Stellen. Außerdem Antimon erhöht
  • New Nightline Single-Steppbett, 79,99 Euro – nach dem Waschtest etwas härter, viele lichte Stellen und deutliche Schrumpfung längs

Nicht jede Bettdecke eignet sich für jede Person. Welches Füllmaterial am besten zu Ihnen passt, erfahren Sie hier.

Alle Testergebnisse finden Sie außerdem auf der Website von Öko-Test.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.