Oksana Romberg (50) lag tot in ihrer Wohnung

Promi-Kosmetikerin in Berlin getötet – Polizei sucht Zeugen

Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg lag tot in ihrer Berliner Wohnung.
Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg lag tot in ihrer Berliner Wohnung.
© Polizei Berlin

06. April 2021 - 10:17 Uhr

Sophia Vegas zählte zu den Kunden der Promi-Kosmetikerin

Die Promis ließen sich bei ihr die Lippen aufspritzen und die Nase verschönern, zu ihren Kunden zählten Micaela Schäfer und Sophia Vegas. Am Donnerstag wurde Oksana Romberg (50) tot in ihrer Wohnung in Berlin-Charlottenburg gefunden. Die Polizei hofft, dass Zeugen etwas gesehen haben.

Feuerwehr fand Oksana Romberg tot in Wohnung

Oksana Romberg ging laut Polizei am Mittwoch gegen 18 Uhr von ihrem Kosmetikstudio nach Hause – ein Fußweg von rund zwei Minuten. Wann sie dort ankam, ist unklar. Als Bekannte die 50-Jährige vermissten, schlugen sie Alarm.

Am Donnerstag öffnete die Feuerwehr die Tür von Rombergs Wohnung am Berliner Ku'damm und fand die Kosmetikerin tot auf. Die Obduktion der Polizei ergab, dass sie tödliche Verletzungen an Kopf und Oberkörper erlitten hatte. Eine Mordkommission ermittelt.

Berliner Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht jetzt Menschen, die Oksana Romberg am vergangenen Mittwoch gesehen haben oder Kontakt zu ihr hatten. Die 50-Jährige trug schwarze Kleidung, dunkelblaue Schuhe und eine dunkelblaue Handtasche. Wer Hinweise geben kann, soll sich ans Landeskriminalamt Berlin wenden. Die Mordkommission nimmt auch vertrauliche Informationen entgegen – Tel.: 030 / 46 64 91 18 88.