RTL News>Reisen>

Badehosen und Flipflops auf Mallorca tabu! Restaurants an der Playa de Palma führen Dresscode ein

Wer nicht korrekt gekleidet ist, darf nicht rein

Badehosen und Flipflops tabu! Restaurants an der Playa de Palma führen Dresscode ein

Halbnackt und mit Sauf-Equipment ausgerüstet? Nein danke, sagen elf jetzt elf Restaurants an der Playa. Sie führen einen Dresscode ein.
Halbnackt und mit Sauf-Equipment ausgerüstet? Nein danke, sagen jetzt elf Restaurants an der Playa. Sie führen einen Dresscode ein.
Clara Margais, picture alliance, dpa

Auf Mallorca läuft alles äußerst leger - erst recht, was die Klamotten angeht. Angezogen wird, was passt und Spaß macht. Das wird sich an der Playa de Palma bald ändern - zumindest in ein paar Lokalen. Bestimmte äußere Erscheinungen werden da, zumindest am Abend, nicht mehr toleriert. Die Maßnahme soll ein Baustein zur Aufwertung der Playa sein, die von einer Unternehmergruppe vorangetrieben wird.

Initiative treibt Image-Wechsel voran: Weg vom Sauftourismus

So mancher Gastronom oder Hotelier auf Mallorca wünscht sich seit geraumer Zeit den Image-Wechsel: Weg vom Sauftourismus, hin zu mehr Qualität und ruhigeren Gästen. Viele davon sind aber anscheinend durch die Corona-Abstinenz so ausgehungert, dass sie jetzt erst recht komplett über die Stränge schlagen. Das beklagen jedenfalls Mitglieder von "Palma Beach", einer Initiative für mehr Qualität an der Playa de Palma gegenüber der Mallorca-Zeitung. Die Saison sei, so deren Geschäftsführer Juan Miguel Ferrer, "de facto gelaufen".

Tagsüber eine „gewisse Lockerheit“

Aber gleichzeitig gehen die Maßnahmen für ein besseres Image weiter: Denn elf Restaurants, die sich der Initiative angeschlossen haben, haben jetzt eine neue Maßnahme in Kraft gesetzt. Gäste des "Chiringuito Beach House", des "Bonito", des "Bikkini Beach" oder des "Ginger" beispielsweise müssen in Zukunft nämlich einen Dresscode einhalten. Tagsüber werde man dem mit einer „gewissen Lockerheit“ begegnen, erklärten die Unternehmer bei der Pressekonferenz am Dienstag, wie die Mallorca-Zeitung ebenfalls berichtet. Am Abend aber werde strikt auf die Einhaltung geachtet.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

IM VIDEO: Diese Benimmregeln sollen Party-Touristen zähmen

Diese Benimmregeln sollen Party-Touristen zähmen Weg vom Image als Pöbel-Partyhochburg
02:28 min
Weg vom Image als Pöbel-Partyhochburg
Diese Benimmregeln sollen Party-Touristen zähmen

30 weitere Videos

Aber welche Klamotten sind dann da okay? Man wolle den Gästen ein Erlebnis in einem Ambiente bieten, das als "Casual Chic" bezeichnet wird, heißt es. Was das jetzt genau heißt, wird nicht weiter erläutert. Glasklar ist aber, was nicht mehr gewünscht ist: Ärmellose Shirts, Badehosen, Flipflops, Verkleidungen und Accessoires, die bei Straßenhändlern gekauft worden sind. Fußballtrikots seien ebenso tabu wie Shirts, "die Lokale bewerben, die den Alkoholkonsum anpreisen".

In diesen Lokalen muss man nun den Dresscode befolgen:

  • Ginger Beach
  • Bikkini Beach
  • El Chringuito Beach House
  • Bonito Kitchen & Cocktails
  • Chalet Siena
  • Upper Mallorca
  • 800 Steakhouse
  • Little Italy
  • Emegé
(ija)