Sie waren angetreten, um das ein oder andere Rennen zu gewinnen, wenigstens aber, um regelmäßig Podestplätze einzufahren. Aston Martin mit Team-Eigner und Milliardär Lawrence Stroll wollte die Formel 1 2021 ordentlich aufmischen und der britischen Traditionsmarke zu altem Rennsport-Glanz verhelfen. Nach vier Saisonrennen ist davon nullkommanull zu sehen, stellt unser Formel-1-Kolumnist Felix Görner am Meinungs-Montag nach dem Spanien-GP in Barcelona klar. Sebastian Vettel sei von einer roten in eine british-racing-grüne Gurke gewechselt. Das aus Vettel- und Aston-Martin-Sicht erschreckende Fazit im "Debrief mit Doc Görner" sehen Sie im Video.