RTL News>Formel 1>

Neue Formel-1-Kolumnen bei RTL: Felix Görner und Peter Reichert geben Stoff

Meinungs-Montag mit Görner und Reichert

RTL-Reporter geben Stoff: Neue Saison, neue Formel-1-Kolumnen

Neue Kolumne
Neue Kolumne
RTL Collage

Felix Görner und Peter Reichert lassen's am Montag qualmen

Montag ist bei uns künftig Formel-1-Meinungstag. Die langjährigen RTL-Reporter Felix Görner und Peter Reichert werden für Sie zum Start in die Woche den zurückliegenden Grand Prix sezieren: meinungsstark, pointiert, auf den Punkt. Ob zu Sebastian Vettel, F1-Neuling Mick Schumacher oder Rekordchampion Lewis Hamilton – unsere Experten reden in ihren Video-Kolumnen abwechselnd Tacheles. Los geht’s am Montag nach dem Bahrain-GP mit „Debrief mit Doc Görner“. Nach dem zweiten Rennen in Imola heißt es dann „Be-Reichert“.

Das sind unsere Formel-1-Kolumnisten

Felix Görner

Felix Görner führte schon lange Interviews mit Kimi Räikkönen - unter anderem dieses Jahr anlässlich des 300. GP des Finnen
Felix Görner tritt gerne auch mal selbst aufs Gas - gab neben Kimi Räikkönen aber auch schon den Co-Piloten
RTL Interactive

Streckenerklärungen im Helikopter, Reportagen im Düsenjet, Ausfahrten im Sauber-Boliden von 1996 – für Felix Görner wurde der Begriff des „rasenden Reporters“ erfunden. Seit 1995 arbeitet der 54-Jährige für RTL, reiste mit unserem Formel-1-Tross jahrelang um die Welt.

1994/95 promovierte Görner übrigens mit „Vom Aussenseiter zum Aufsteiger“, der ersten repräsentativen Befragung deutscher Sportjournalisten, an der Sporthochschule Köln. Daher auch der Kolumnen-Titel „Debrief mit Doc Görner“.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Peter Reichert

Peter Reichert ist seit Jahren für RTL im Fahrerlager unterwegs, interviewte Kimi Räikkönen schon dutzende Male
Peter Reichert ist seit Jahren für RTL im Fahrerlager unterwegs - da schaut auch ein David Coulthard
RTL

Wer mit der Formel 1 bei RTL aufgewachsen ist, kennt DIE Stimme – die von Peter Reichert. Rauchig, knarzig, kantig, aber auch weich und dialektisch, wenn’s sein muss. Seine Filmbeiträge in den F1-Übertragungen von RTL sind seit vielen Jahre Kult.

Reichert ist seit 1996 bei RTL, hatte als Reporter alle Großen der Branche am Mikro. Als langjähriger DTM-Streckensprecher ist er nicht nur deutschen F1-Fans bestens bekannt. In „Be-Reichert“ wird es gewohnt deftig.