RTL News>

Alt-Kanzlerin Angela Merkel kommt zur Bundespräsidentenwahl 2022 zurück nach Berlin

Sie ist wieder da!

Am Sonntag kehrt Alt-Kanzlerin Angela Merkel nach Berlin zurück

 Berlin GER, Berlin, 24.11.21, Uebergabe des Weihnachtsbaumes in Anwesenheit von Angela Merkel Bundeskanzlerin - BKin - Dr Angela Merkel, Bildtermin, Uebergabe der Weihnachtsbaumes - 15m hohe Coloradotanne, auf dem Ehrenhof des Kanzleramtes, 24.11.20
Am Sonntag kehrt die "ewige Kanzlerin" Angela Merkel auf die politische Bühne zurück
www.imago-images.de, imago images/Eibner, Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de

Fast drei Monate ist es her, dass die „ewige Kanzlerin“ die politische Bühne verlassen hat. Jetzt ist sie wieder da. Am Sonntag wird sie als Wahlberechtigte an der Bundesversammlung teilnehmen und den Bundespräsidenten wählen. Dabei war ihre Teilnahme trotz Nominierung bis vor Kurzem überhaupt nicht sicher.

"Sie kommt!"

In den letzten Wochen war Angela Merkel quasi wie vom Erdboden verschluckt. Die einen sagen aus Zurückhaltung, um die neue Bundesregierung ihre Arbeit machen zu lassen. Auf der anderen Seite wirkte ihr Abgang auch ein bisschen so, als wollte sie mit der Politik abschließen. So hatte sie sowohl den Ehrenvorsitz der CDU, als auch ein Job-Angebot des UN-Generalsekretärs abgelehnt. Jetzt ist sie aber zurück auf der politischen Bühne und wird am Sonntag definitiv dabei sein. "Sie kommt!", heißt es aus den Reihen der CDU in Mecklenburg-Vorpommern.

Zweifel waren vor allem auch deswegen aufgekommen, weil Merkel im Vorfeld bereits angekündigt hatte, nur zur eigentlichen Wahl des Bundespräsidenten zu kommen, nicht aber zum anschließenden Abendessen. Auch das spricht für das eher schlechte Verhältnis zwischen der Alt-Kanzlerin und ihrer Partei.

Merkel in der ersten Reihe

Und ihr soll offenbar auch ein ordentlicher Empfang bereitet werden. Es soll zwar kein roter Teppich werden, aber "wir haben ihr sogar einen Platz in der ersten Reihe organisiert", erklärt ein Fraktionsmitglied nicht ganz ohne Stolz gegenüber RTL. Dort wird sie dann – mit dem nötigen Corona-Abstand – neben oder zumindest in der Nähe ihres einstigen Erzrivalen, dem neuen CDU-Chef Friedrich Merz sitzen.

Wie dieses Treffen abläuft, kann wohl keiner so genau vorhersagen. Immerhin verbindet oder besser trennt die beiden eine lange gemeinsame Rivalität. Aber da Merkel nun weder Mitglied des CDU-Vorstands noch Bundeskanzlerin ist, könnte es auch sein, dass sie all das gelassen hinnimmt. Denn ein solcher Platz in der ersten Reihe ist eben auch eine gewisse Würdigung.

Wen wird Merkel am Sonntag wählen?

Auf diese Frage lässt sich eine einfach Antwort geben. Zwar gibt es natürlich auch bei der Bundesversammlung ein Wahlgeheimnis und natürlich werden gewisse Prominente auch von bestimmten Parteien nominiert. Angela Merkel hat aber nach RTL-Informationen bereits in ihrer ehemaligen Fraktion klargemacht, dass sie Frank-Walter Steinmeier wählen will.

Das soll sie auch schon vorgehabt haben, bevor CDU und CSU entschieden haben, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen.

(sst)

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Ob zu Angela Merkel , zu Corona oder zu den Hintergründen zum Anschlag vom Breitscheidplatz – bei RTL+ finden Sie die richtige Reportage für Sie.