Beauty-Behandlung mit unschönen Folgen

Hyaluron-Hammer: Frau riskiert nach Behandlung 'ne dicke Lippe

Mehr als nur 'ne dicke Lippe riskiert - Allergie-Schock! Hyaluron-Hammer
00:49 min
Hyaluron-Hammer
Mehr als nur 'ne dicke Lippe riskiert - Allergie-Schock!

30 weitere Videos

Isis de Oliveira aus Palmas in Brasilien wollte sich nur ein wenig die Lippen aufspritzen lassen, keine große Sache und auch nicht ihre erste Hyaluron-Behandlung. Doch dieses Mal ging etwas schief. Nach einer weiteren Behandlung schwoll plötzlich das komplette Gesicht der 20-Jährigen an. Isis erlitt eine allergische Reaktion und musste sogar ins Krankenhaus. Die Studentin hatte große Angst, dennoch veröffentlichte sie Bilder ihres entstellten Gesichts bei TikTok. Wie das genau ausgesehen hat und wie es Isis inzwischen geht, sehen Sie im Video.

Lese-Tipp: Diesen Sofort-Effekt hat Hyaluron auf Ihre Haut

Isis erlitt eine allergische Reaktion

Erst schien die Beauty-Behandlung ganz normal, doch zu Hause merkte die 20-jährige Studentin, dass sich ihre Lippen unterschiedlich veränderten. Die eine Seite schwoll mehr an als die andere. „Zuerst haben wir versucht, es noch zu formen, da die Hyaluronsäure in den ersten Tagen noch angepasst werden kann, aber es gab eine übermäßige Ansammlung des Produkts und es hat nicht funktioniert“, erklärte Isis lokalen Medien. Das ist nach einem solchen Eingriff nicht so ungewöhnlich. In diesem Fall wird dem Patient Hyaluronidase gespritzt, ein Enzym, das Hyaluronsäure im Körper abbaut und auflösen kann. Auch Isis wurde das Enzym gespritzt. Kurz nach der Injektion dann der Schock: Ihr ganzes Gesicht schwoll an.

"Ich hatte große Angst, weil es sehr schnell passierte. Und ich hatte große Schmerzen. Mein Mund tat sehr weh und ich konnte nicht sehen, weil mein Auge so angeschwollen war“, erinnerte sich die Psychologiestudentin. Sie eilte ins Krankenhaus, wo die Ärzte sie direkt behandelten. „Ich dachte, dass ich am Ende bleibende Schäden haben würde, dass mein Gesicht nicht wieder normal werden würde“, so Isis. Nach diesem Vorfall will Isis erst mal auf weitere Kosmetikbehandlungen verzichten. (kko)

Lese-Tipp: Hyaluronsäure: Was steckt hinter dem Trend?