Falsch abgefüllt

Gefahr für Allergiker! Mehr als 8.000 Packungen Chio-Chips zurückgerufen

In mehr als 8.000 Packungen ist fälschlicherweise die Sorte "Chilli Cheese" statt "Red Paprika" enthalten.
In mehr als 8.000 Packungen ist fälschlicherweise die Sorte "Chilli Cheese" statt "Red Paprika" enthalten.
© Intersnack Knabber-Gebäck GmbH

29. November 2021 - 11:06 Uhr

Chilli Cheese statt Red Paprika

Wegen einer falsch abgefüllten Geschmacksrichtung ruft die Firma Intersnack SE Packungen des Produkts "Chio-Chips" zurück. Demnach wurde in rund 8.600 Verpackungen statt der Geschmacksrichtung "Paprika" fälschlicherweise "Chili Cheese" abgefüllt. Diese Packungen enthalten ein Gewürz mit dem Allergen Milch, was auf der Packung nicht deklariert ist. Mit dem Rückruf sollen Menschen mit Milcheiweißallergie oder Lactose-Intoleranz geschützt werden.

Was Kunden wissen sollten

Nach Angaben des Portals "lebensmittelwarnung.de" vom Freitag kamen betroffene Produkte in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland in den Handel.

Der Rückruf gilt für 175-Gramm-Beutel der "Chio-Chips Red Paprika" mit der Chargennummer "LGD 41 F 21.02.2022" und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21. Februar 2022.

Das zurückgerufene Produkt ist nur gefährlich für Menschen, die an einer Milcheiweißallergie oder Lactose-Intoleranz leiden. Von allen anderen kann das Produkt bedenkenlos verzehrt werden. Intersnack SE bittet ihre Kunden, die betroffene Ware unter Angabe des Absenders an folgende Herstelleradresse zu schicken. Das erworbene Produkt wird ersetzt.

Intersnack SE
"Chio-Chips"
Erna-Scheffler-Str. 3
51103 Köln
Deutschland

(dpa/akr)