Nachdem der Verkehr wieder floss

Während er eine rauchte: Frau vergisst ihren Mann im Stau

Die Polizei in Bayern wurde über einen Fußgänger auf der Autobahn 7 im Grenztunnel Füssen informiert. (Foto: Symbolbild)
Die Polizei in Bayern wurde über einen Fußgänger auf der Autobahn 7 im Grenztunnel Füssen informiert. (Foto: Symbolbild)
© iStockphoto, iStock, Igor Sokalski

18. Oktober 2021 - 9:04 Uhr

Partnerin bretterte einfach los

Na, das muss ja wohl wahre Liebe sein! Da steht man im Stau und langweilt sich halb zu Tode und beschließt, aus dem Wagen auszusteigen, um eine Zigarette zu rauchen. Doch dann löst sich der Stau plötzlich auf - und die Partnerin brettert mit dem Auto einfach los. Ohne rauchenden Ehemann. Tschüssikowski!

Eine Streife griff den Mann auf

Sonntags im Autobahn-Stau - es gibt Schöneres! Aber muss man da gleich so schlechte Laune bekommen, dass man den rauchenden Ehemann einfach stehen lässt, wenn der Stau sich auflöst?

So geschehen im Allgäu. Denn nachdem ihr Mann im Stau zum Rauchen aus dem Auto ausgestiegen war, ist eine Frau am Sonntag in der Nähe des bayrischen Städtchens Füssen ohne ihn weitergefahren.

Lese-Tipp: Faulstes Herrchen ever! Mann führt Hund im Auto Gassi

Die Polizei in Bayern wurde über einen Fußgänger auf der Autobahn 7 im Grenztunnel Füssen informiert, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Wie sich herausstellte, war es der vergessene Mann, der jetzt verzweifelt seine Frau suchte. Sie sei einfach weitergefahren, als sich der Stau plötzlich auflöste, gab er später an.

Eine Streife griff den Mann aus Albanien am Samstag auf und konnte die Frau schließlich telefonisch erreichen. Sie holte ihn ab, und die beiden setzten gemeinsam ihre Fahrt fort. Zu weiteren Details konnte die Polizei am Sonntag nichts sagen. Die will man wahrscheinlich auch gar nicht kennen! (dpa/ija)