Auto fährt in LKW - alle Insassen sterben

Vier Tote! Schwerer Unfall auf der A3 bei Regensburg

23. Juni 2021 - 8:28 Uhr

An Anschlussstelle Neutraubling und Regensburg-Ost

Bei einem Unfall auf der A3 bei Regensburg sind vier Menschen ums Leben gekommen. Die Autobahn in Richtung Regensburg war total gesperrt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Auto sei zwischen der Anschlussstelle Neutraubling und Regensburg-Ost aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelauflieger aufgefahren. Die vier Menschen im Auto seien dabei getötet worden. Die Einsatzbilder zeigen wir Ihnen im Video.

Autobahn gesperrt - Verkehr wird über AS Rosenhof geleitet

Am Dienstag, 22. Juni 2021, gegen 09.30 Uhr, ereignete sich auf der A3 zwischen der AS-Neutraubling und der AS-Regensburg-Ost ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Auto fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelauflieger auf. Die vier Insassen des Autos wurden dabei getötet. Der LKW-Fahrer wurde nach derzeitigem Stand körperlich nicht verletzt. Er wird vom Rettungsdienst betreut.

Zu diesem Zeitpunkt war die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg/Nürnberg komplett gesperrt. Der Verkehr wurde an der AS Rosenhof ausgeleitet.

Die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Ein Gutachter wird hinzugezogen. Die Maßnahmen werden voraussichtlich mehrere Stunden andauern.

Infos zum genauen Unfallhergang und zu den beteiligten Personen liegen derzeit noch nicht vor bzw. sind Gegenstand der Ermittlungen. (jar)