Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Drama vor der Corona-Impfung

Tragischer Tod vor dem Hamburger Impfzentrum: 91-jährige Frau kollabiert vor der Spritze

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

08. April 2021 - 8:34 Uhr

91-Jährige wollte sich gegen das Coronavirus impfen lassen

Sie wollte sich gegen das Coronavirus impfen lassen – doch jetzt ist sie tot: Eine 91jährige Frau aus Hamburg ist noch vor der Impfung im Wartebereich eines Impfzentrums in St.Pauli aus heiterem Himmel plötzlich zusammengebrochen. "Der entscheidende Punkt ist, es war vor der Impfung, nicht danach", bestätigt Jörg Eissenbeiss vom Lagezentrum der Feuerwehr am Mittwoch morgen und weiter: "Die Dame war mit ihrer Tochter vor Ort und brach plötzlich zusammen. Wir wissen, dass sie Vorerkrankungen hatte, es hat definitiv nichts mit der Impfung zu tun!"

Todesursache der Frau aus Hamburg wird jetzt ermittelt

Die alarmierten Rettungskräfte versuchten, die Seniorin noch vor Ort im Impfzentrum zu reanimieren – doch jegliche Versuche blieben erfolglos. Letzendlich konnte nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. "Der Leichnam wurde danach in die Gerichtsmedizin gebracht, damit die Todesursache ermittelt werden kann", so Jörg Eissenbeiss vom Lagezentrum der Feuerwehr Hamburg am Mittwoch morgen. Ein Kriseninterventionsteam betreut jetzt die geschockte Tochter der alten Dame.


Quelle: DPA / RTL.de

Auch interessant