Mitschüler fanden sie „sonderbar“

8-jähriges Mädchen hat höheren IQ als Albert Einstein

Mädchen hat höheren IQ als Einstein Mitschüler mobbten sie
02:46 min
Mitschüler mobbten sie
Mädchen hat höheren IQ als Einstein

30 weitere Videos

Intelligenter als Einstein oder Hawking

Die erst achtjährige Adhara Pérez aus Mexiko hat einen Intelligenzquotienten von 162. Damit ist ihr IQ höher als der von Albert Einstein oder Stephen Hawking. Mittlerweile studiert sie und hat große Zukunftspläne, doch der Weg bis dahin war alles andere als leicht. Warum, das sehen Sie im Video.

Mitschüler mobbten sie

Bereits im Alter von drei Jahren diagnostizierte man bei dem Mädchen das Asperger-Syndrom. Dabei handelt es sich um eine autistische Entwicklungsstörung, die häufig mit einem eingeschränkten Einfühlungsvermögen, mangelhafter sozialer Kompetenz und ungewöhnlichen Sonderinteressen einhergeht. Die allgemeine Sprachentwicklung und Intelligenz ist bei Menschen mit Asperger-Syndrom allerdings keineswegs eingeschränkt.

Adhara war also immer schon etwas anders als ihre Mitschüler und wurde deswegen von ihnen gehänselt. Sie bezeichneten sie als "komisch" und "seltsam". Ihre Mutter berichtet davon, dass sie sogar geschlagen wurde. Das Mädchen fiel in eine schwere Depression, weshalb seine Mutter es zu einem Therapeuten schickte. Dieser stellte schließlich den außergewöhnlich hohen Intelligenzquotienten fest. Mit 162 liegt dieser sogar zwei Punkte höher als der von Albert Einstein und Stephen Hawking, die jeweils einen Quotienten von 160 hatten.

Highschool bereits beendet

Nach der Diagnose wurde die Schülerin gezielt gefördert, indem man den Lehrplan auf ihre Bedürfnisse anpasste. Mit fünf Jahren schloss sie die Grundschule ab, beendete mit sechs die Mittelschule und ist mittlerweile mit gerade einmal acht Jahren schon Highschool-Absolventin.

Darüber hinaus schrieb Adhara ein Buch, in welchem sie über ihre Erfahrungen berichtet. Zudem schaffte sie es vor Kurzem auf die "Most Powerful Women"-Liste vom mexikanischen Forbes-Magazin.

Im Augenblick studiert die Achtjährige an der Uni. Sie belegt zwei Online-Kurse im Bereich Mathematik und Industrie- und Systemingenieurwesen. So kann sie zu Hause wohnen bleiben. Welche Pläne das junge Genie danach hat und welche Botschaft Adhara an ihre Neider richtet, erzählt sie im Video.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Wie erkenne ich, ob auch mein Kind hochbegabt ist?

Der "normale" Intelligenzquotient liegt zwischen 85 und 115. Menschen mit einem Intelligenzquotienten von über 115 gelten als überdurchschnittlich intelligent. Von einer Hochbegabung spricht man ab einem Intelligenzquotienten von über 130.

Der Quotient kann im Rahmen eines Intelligenztests (IQ-Tests) festgestellt werden. Statistisch weisen allerdings nur zwei von hundert Menschen eine Hochbegabung auf.

Erste Anzeichen, durch die Sie erkennen können, ob auch Ihr Kind hochbegabt ist, finden Sie hier.