Zypern wählt einen neuen Präsidenten

16. Februar 2016 - 12:28 Uhr

Das von einem Staatsbankrott bedrohte Zypern wählt heute einen neuen Staatspräsidenten. Als Favorit gilt nach allen Umfragen der konservative Politiker Nikos Anastasiades (66). Zwei Gegenkandidaten liefern sich

ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Einzug in eine mögliche Stichwahl. Es sind der linke Politiker Stavros Malas und der Vertreter der politischen Mitte, Giorgos Lillikas. Wahlberechtigt sind rund 545.000 Zyprer.

Sollte im ersten Wahlgang keiner die absolute Mehrheit erreichen, kommt

es am 24. Februar zur Stichwahl.