Platz 2 ist futsch

Zu wenig Sprit: Vettel disqualifiziert!

Sebastian Vettel droht der Super-GAU
Sebastian Vettel droht der Super-GAU
© picture alliance

01. August 2021 - 22:20 Uhr

Ein Liter muss drin sein

Das ist der Super-GAU für Sebastian Vettel: Der Aston-Martin-Pilot hat seinen 2. Platz beim Großen Preis von Ungarn verloren. Der Grund: Zu wenig Treibstoff im Tank. Vorgeschrieben ist mindestens ein Liter, nachdem die Autos nach dem Rennende abgestellt werden. Vettel war mit seinem Aston Martin am Sonntag aber schon gar nicht bis in den sogenannten Parc fermé in der Boxengasse gekommen – wo die Autos nach einem Rennen eigentlich geparkt werden müssen.

Hamilton rückt vor

Wie sich bei der nachfolgenden Kontrolle herausstellte, befanden sich nur noch 0,3 Liter im Tank. Der viermalige Weltmeister hatte sein Auto nach der Zieldurchfahrt noch während der Ehrenrunde am Streckenrand abgestellt. Die Kommissare stellten einen Bruch von Artikel 6.6.2 des Technischen Reglements fest.

"Nach dem Rennen war es nicht möglich, eine Benzinprobe von einem Liter aus Auto #5 zu nehmen. Dem Team wurden daraufhin mehrere Möglichkeiten angeboten, die geforderte Menge an Sprit aus dem Tank zu entfernen, allerdings war es nur möglich, 0,3 Liter herauszupumpen", lautete die Urteilsbegründung.

Auf Platz 2 rückte Lewis Hamilton im Mercedes vor. Der siebenmalige Weltmeister bekam somit 18 statt 15 Punkte und konnte seinen Vorsprung im WM-Klassement auf Max Verstappen im Red Bull um zwei weitere Zähler auf acht Punkte ausbauen. (tme/sid/dpa)

Auch interessant