RTL News>Formel 1>

"Wir sind doch alle nur Menschen": Mick Schumacher will einfach kein Star sein

Ein Plädoyer für Bodenständigkeit

"Wir sind doch alle nur Menschen": Mick Schumacher will einfach kein Star sein

Mick Schumacher
Mick Schumacher hebt höchstens mal auf der Rennstrecke ab
Imago Sportfotodienst

Profilneurosen? Starallüren? Bei Mick Schumacher ist das alles nirgends zu finden. Abheben kommt für den deutschen Formel-1-Star nicht in Frage. Schon jetzt scheint er ein Meister der Bodenständigkeit und Demut zu sein. Ganz wie sein Papa.

Mega Fans-Base - trotzdem mega normal

Lese-Tipp: Hoch zu Ross – so haben wir Corinna Schumacher lange nicht mehr erlebt

„Wir sind doch alle nur Menschen, ich glaube, das vergessen viele“, sagte der Haas-Pilot im Interview mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten am Rande des Grand Prix der Emilia Romagna in Imola (Sonntag 14 Uhr live im Free-TV bei RTL). Er fühle sich auch trotz mehr als vier Millionen Fans in den sozialen Netzwerken „überhaupt nicht als Star“.

TV-Tipp: Diese 4 Formel-1-Rennen zeigt RTL 2022 LIVE im Free-TV

"Habe genauso großen Respekt vor meinen Freunden"

Es gebe „natürlich Leute, die ein sehr hohes Ansehen genießen, davor habe ich großen Respekt“, sagte der 23-Jährige, „aber ich habe genauso großen Respekt vor meinen Freunden oder auch vor Leuten, denen man auf der Straße begegnet.“

Dennoch räumte der Haas-Pilot ein, dass ihn die Anzahl seiner Fans durchaus beeindruckt: „Wenn man sich diese Leute mal zusammenpacken und in einen Raum stellen würde, dann wäre das sicher eindrucksvoll.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

VIDEO: Ferrari beim Heimspiel "verwundbar"

Görner: Ferrari beim Heimspiel "verwundbar" Formel 1 in Imola

30 weitere Videos

Was geht für Mick im Sprintrennen?

Weniger eindrucksvoll war seine Performance bislang im Regen von Imola. Wieder verlor er das interne Quali-Duell mit seinem Teamkollegen Kevin Magnussen. Nach einem individuellen Fehler wurde er nur Zwölfter. Im heutigen Sprintrennen (Samstag ab 16.30 Uhr hier im Live-Ticker) geht aber vielleicht mehr. Der Regen hat sich verzogen. (mli/sid)