2019 M03 14 - 7:23 Uhr

Nur wenige Männer arbeiten als Erzieher

Die meisten Erzieher in deutschen Kitas und Kindergärten sind weiblich. Gerade einmal 5,2 Prozent aller Kinderbetreuer in Krippen, Kindergärten und Grundschulen sind Männer. Und noch immer werden diese mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Einige Kitas ziehen daher die Konsequenz und verhängen ein Wickelverbot für männliche Erzieher.

Verbote schüren ein falsches Geschlechterbild

"Es gibt Einrichtungen, die ihren männlichen Mitarbeitern das Wickeln verbieten", zitiert die "Waz" Stephan Höyng von der Koordinationsstelle "Männer in Kitas". Damit reagieren die Kita-Leitungen auf die Sorge vieler Eltern, dass Männer den engen Körperkontakt mit Kindern eher missbrauchen könnten als Frauen. Ein völlig falscher Ansatz, wie Höyng findet, da geschlechterspezifische Verbote und Aufgabenteilungen ein rückschrittliches Geschlechterbild förderten.

Männliche Erzieher stehen unter Generalverdacht

In viele besorgte Elternköpfe schleicht sich der Vorbehalt ein, dass (fremde) Männer kleinen Kindern nicht zu nah kommen dürfen - schon gar nicht im intimen Windelbereich. "Ich beobachte häufig, dass sich Eltern in einer Ambivalenz befinden", verrät Katrin Majrowski von der katholischen Kindertagesstätte Liebfrauen in Düsseldorf. "Auf der einen Seite freuen sie sich über die männliche Unterstützung für das doch vorwiegend weibliche Team."

Das läge daran, dass man mit ihnen Aktivitäten wie Toben, Werkeln und Fußballspielen assoziiere und den Eltern eine männliche Identifikationsfigur willkommen sei. "Auf der anderen Seite können Ängste mitschwingen, die sich insbesondere auf den Umgang des Erziehers im Hinblick auf die Wickelsituation oder das Trösten des Kindes beziehen."

Kitas können Wickelregeln selbst bestimmen

Ob männliche Erzieher in der Kita wickeln dürfen oder nicht, entscheidet im Zweifelsfall die Leitung der Einrichtung. Diese Entscheidungen sollten in Absprache mit dem Team und den Eltern getroffen werden. In einigen Einrichtungen wird einfach darauf geachtet, die Tür nicht zu schließen, wenn ein kleines Kind gewickelt wird.

Was, wenn das Kind hustet und schnieft - kann man es dann in die Kita bringen oder sollte es sich zu Hause auskurieren? Wann man sein krankes Kind unbedingt zu Hause lassen sollte, sehen Sie im Video.