Unfall in Wendlingen (Baden-Württemberg)

Pferd stirbt bei Zusammenstoß mit Zug - Strecke gesperrt

Islandpferd, Islandpony, Islaender (Equus przewalskii f. caballus), grast auf einer Wiese, im Hintergrund ein vorbeifahrender Zug, Deutschland | Islandic horse, Icelandic horse, Iceland pony (Equus przewalskii f. caballus), grazing in a meadow, train
Symbolfoto.
picture alliance / blickwinkel/D. u. M. Sheldon, D. u. M. Sheldon

Tödlicher Zwischenfall mit Pferd: Weil ein Zug gegen ein Pferd gefahren ist, haben Pendler rund um den Bahnhof Wendlingen (Baden-Württemberg) am Montagabend Verzögerungen in Kauf nehmen müssen. Das Tier starb, ein Reisender in dem Zug wurde leicht verletzt.

Polizeihubschrauber sucht nach weiteren Pferden

Der Zugverkehr am Bahnhof sei vorübergehend eingestellt worden, teilte die Bundespolizei mit. Vor allem der Regionalverkehr sei von Verspätungen und Ausfällen betroffen gewesen.

Ein Polizeihubschrauber habe das Gleisbett abgeflogen, um sicherzugehen, dass dort nicht noch mehr Tiere sind. Wie das Pferd auf die Gleise kam, müsse nun ermittelt werden. (dpa/uvo)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.