Private Treffen, Gastronomie, Kultur, Freizeit, Sport

Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Hessen

Proteste der Bus-Unternehmer  - Wiesbaden
© dpa, Arne Dedert, ade cul

10. Juni 2020 - 8:53 Uhr

Übersicht der Corona-Regeln in Hessen

Hessen gehört zu den Bundesländern mit weiterhin strengeren Regeln. Schwimmbäder sind hier beispielsweise noch komplett dicht. Frankfurts Bankenviertel gleicht einer Geisterstadt, die Wolkenkratzer stehen größtenteils leer - die Angestellten sind im Homeoffice.

Generell gilt überall ein Abstandsgebot zu anderen Menschen von mindestens 1,5 Metern sowie eine Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase mit Masken, Tüchern oder Schals beim Einkaufen und in den öffentlichen Nah- und Fernverkehrsmitteln.

Wir haben für Sie die wichtigsten Corona-Regeln in Hessen zusammengefasst.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Treffen mit anderen Personen

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, gemeinsam mit einer weiteren Person oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Auch in privaten geschlossenen Räumen oder im privaten Garten gelten diese Regelungen. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Öffentliche Verhaltensweisen wie gemeinsames Grillen oder Picknicken, sowie Tanzveranstaltungen sind unabhängig von der Personenzahl untersagt.

Gastronomie und Tourismus trotz Corona?

In sämtlichen gastronomischen Betrieben dürfen Speisen und Getränke zur Abholung oder Lieferung sowie zum Verzehr vor Ort angeboten werden. Es gelten spezielle Abstands- und Hygieneregeln, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze dürfen öffnen, wenn die Hygieneregeln und der Mindestabstand eingehalten werden. Saunen und Wellnessbereiche dürfen nur von Übernachtungsgästen genutzt werden.

Kultur und Freizeit in Hessen

Kulturangebote, wie Theater, Opern, Konzerte, Kinos und ähnliches können wieder öffnen. Allerdings gilt auch hier ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes. Die Teilnehmerzahl der einzelnen Veranstaltungen darf 100 nicht übersteigen. Erlaubt ist maximal eine Person je für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern. Es werden Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, andere Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiterhin. Museen und Zoos sind unter diesen Auflagen ebenfalls geöffnet.

Spielplätze draußen sind geöffnet, auch hier gelten die üblichen Abstandsregeln.

Sport in der Corona-Krise

Der Trainingsbetrieb ist in Fitnessstudios und anderen Sporteinrichtungen gestattet, wenn er kontaktfrei ausgeübt wird und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet ist. Gemeinsame Nutzung von Sportgeräten, geht nur, wenn regelmäßig gereinigt und desinfiziert wird. Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume sowie die Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, müssen geschlossen bleiben.

Schwimmbäder, Thermalbäder, Saunen und ähnliche Einrichtungen müssen bislang noch geschlossen bleiben – ausgenommen davon sind Sportabiturienten und ab dem 2. Juni außerdem auch Schwimmvereine und Schwimmkurse.

Übersicht über alle Corona-Regeln in Hessen und den anderen Ländern

Alle Regeln im Detail können Sie in der Corona-Verordnung des Landes Hessen hier nachlesen.

Wie die Regeln in den anderen Bundesländern derzeit aussehen, finden Sie in dieser Übersicht.

Wieder-Öffnungen in verschiedenen Bereichen: Was gilt wo?

Sie wollen genauere Infos zu einem bestimmten Bereich des Alltagslebens? Restaurants, Kosmetikstudios, Spielplätze, Freibäder - eine Übersicht mit allen Wieder-Öffnungen und den jeweiligen Regeln finden Sie hier.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentationen zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier