Geht's noch?

Frau verkündet Schwangerschaft - auf Beerdigung der Tochter ihrer Freundin

Symbolbild: Eine Frau verkündete ihre eigene Schwangerschaft auf der Beerdigung der Tochter ihrer Freundin.
Symbolbild: Eine Frau verkündete ihre eigene Schwangerschaft auf der Beerdigung der Tochter ihrer Freundin.
© iStockphoto, Tobias Uhlig

27. Mai 2021 - 8:59 Uhr

Trauerfeier schamlos ausgenutzt?

TikTok-Nutzerin "findingdarly" berichtet ihren Followern auf der Social-Media-Plattform in einer Serie von Videos vom schlimmsten Tag ihres Lebens - dem Tag, als sie ihre einjährige Tochter beerdigen musste. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, musste sie an diesem Tag feststellen, dass sie eine gute Freundin aus ihrem Leben streichen musste. Denn diese nutzte die Trauerfeier, um den geladenen Gästen stolz von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Ihr gutes Recht oder eher unpassend?

Junge Frau verkraftet den Verlust nur schwer

Bereits als Elfjährige seien die beiden US-Amerikanerinnen befreundet gewesen, erzählt TikTokerin "findingdarly" in ihren Videos. Als sie mit ihrem ersten Baby schwanger ist, erlebt die junge Frau den Alptraum jeder werdenden Mutter. Ihre kleine Tochter kommt bereits in der 22. Schwangerschaftswoche als Frühchen zur Welt. Viele Tage und Wochen liegt die Kleine im Krankenhaus, bevor sie verstirbt. Eine Zeit, in der "findingdarly" den Rückhalt ihrer Kindheitsfreundin sehr gebraucht hätte. Stattdessen muss "findingdarly" auf der Beerdigung ihrer Tochter erleben, dass ihre Freundin den Moment der größten Trauer schamlos ausnutzt.

Lese-Tipp: Wenn das eigene Kind für immer geht: Hilfe zur Trauerbewältigung

Schwangerschaftsverkündung und heimliches Filmen auf der Beerdigung

Die Familie hatte alle Gäste gebeten, keine Bilder und Videos von der Beerdingung zu machen - doch daran hält sich die falsche Freundin nicht. Stattdessen erwischen Freunde die Frau dabei, wie sie Videos für ihren Snapchat-Account aufnimmt. Es sei offensichtlich gewesen, berichtet "findingdarly", dass ihre Freundin es darauf angelegt hatte, auf ihre Schwangerschaft angesprochen zu werden. "Sie war sehr schlank. Sie hatte keinen Bauch", erinnert sich die TikTokerin. "Sie beugte sich weit nach hinten, damit ihr Bauch herausstechen konnte. Und sie legte ihre Hand ununterbrochen auf den Bauch. Die Leute dachten sich 'Was ist mit ihr los?'" Irgendwann habe dann jemand gefragt, ob sie schwanger sei. Und so habe die Freundin dann vor allen Gästen und den trauernden Eltern ihre Schwangerschaft verkündet.

Sie sei einfach fassungslos gewesen, berichtet "findingdarly" ihren Followern, genau wie die anderen Gäste. Bis heute halte der Schock noch an und sie wolle nichts mehr von ihrer ehemaligen Freundin wissen, erklärt die TikTokerin weiter. "Diese Freundschaft ist vorbei."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Freundschaftstest: So unterscheiden Sie echte von falschen Freunden

Wahre Freunde zeichnen sich durch ganz bestimmte Eigenschaften aus. In unserem Video zeigen wir Ihnen 5 verschiedene Situationen, in den Sie wahre von falschen Freunden anhand kleiner Merkmalen unterscheiden können. Machen Sie den Freundschaftstest und finden Sie heraus, ob Sie sich zu den glücklichen Menschen zählen können, die wahre Freunde um sich herum haben.