Vollsperrung auf der A5 - Lastwagen fängt Feuer

LKW-Fahrer rettet Kollegen aus brennendem Führerhaus

Der LKW brannte komplett aus.
Der LKW brannte komplett aus.
© 5vision.media

04. November 2021 - 8:41 Uhr

Fahrer vermutlich bewusstlos

Ein schwerer Verkehrsunfall hat auf der Autobahn 5 Frankfurt Richtung Darmstadt zwischen dem Frankfurter Kreuz und Zeppelinheim für eine Vollsperrung gesorgt. Laut aktuellem Ermittlungsstand fuhr ein LKW quer über drei Fahrstreifen und dann einem anderen Lastwagen seitlich auf. Danach rutschte er in die Seitenleitplanke. Dort fing er sofort Feuer.

Rettung in letzter Sekunde

LKW-Fahrer Klaus Moses
Der Held der Stunde: LKW-Fahrer Klaus Moses rettete seinen Kollegen aus dem brennenden Führerhaus.
© 5vision.media

Der Fahrer des gerammten LKWs, Klaus Moses, ist wohl der Held der Stunde. Ohne zu zögern handelte er sofort, wählte den Notruf und zog den vermutlich bewusstlosen Fahrer aus dem brennenden LKW. "Die Fahrerseite war zu, aber die Beifahrerseite, die haben wir aufgerissen und haben dann da auch die Tür zur Fahrerseite aufgemacht und haben ihn rausgeholt", so Moses.
Der verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Massive Rauchentwicklung

Der Unfall sorgte für eine Vollsperrung auf der A5.
Der Unfall sorgte für eine Vollsperrung auf der A5.
© 5vision.media

Über der A5 und dem Frankfurter Flughafen kam es zu einer massiven Rauchentwicklung. Der Flugbetrieb war aber davon nicht betroffen, so ein Verantwortlicher auf RTL-Nachfrage. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort, zwei Feuerwehrleute wurden bei Löscharbeiten leicht verletzt. Auch die Fahrbahn wurde durch den Brand erheblich beschädigt und 800 Liter Diesel waren ausgelaufen. (dgö)