Vermeintlicher Pilz entpuppt sich als Immunkrankheit

Vitiligo hat viele Gesichter: Bloggerin 'Marina the Moss' hat die Weißfleckenkrankheit

Was ist Vitiligo? Und wie wird es behandelt?
00:55 min
Und wie wird es behandelt?
Was ist Vitiligo?

30 weitere Videos

Bloggerin lebt in Los Angeles

Sie ist die wohl berühmteste deutsche Bloggerin: Marina Ilic. Unter dem Pseudonym ‚Marina the Moss‘ bloggt sie aus Los Angeles über Lifestyle- und Beauty-Themen und zeigt sich ihren fast 250.000 Abonnenten auf ihren Bildern stets perfekt, sodass man wirklich neidisch werden kann. Jetzt hat Ilic allerdings gezeigt, dass auch bei ihr nicht alles perfekt ist. Im Gegenteil: Sie hat die Immunkrankheit Vitiligo, auch Weißfleckenkrankheit genannt. Was sich dahinter verbirgt, zeigen wir im Video.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

"Keiner ist perfekt"

Die wohl berühmteste Person mit der Weißfleckenkrankheit ist Model und Insta-Star Winnie Harlow. Doch wie der Fall von ‚Marina the Moss‘ zeigt, muss sich Vitiligo nicht immer so deutlich zeigen wie bei ihrer Kollegin.

„Erst vermutete mein Hautarzt einen Pilz. Nach zwei intensiven Pilz-Behandlungen - KEINE BESSERUNG“, schreibt sie zum Post. Am Ende stellt sich heraus: Es ist kein Pilz, sondern Vitiligo. „Anfangs war es mir unangenehm, aber mittlerweile habe ich mich damit angefreundet (…) KEINER IST PERFEKT“, schreibt die gelernte Designerin. Zum Glück ist die Krankheit weder gefährlich noch ansteckend.

Wie kommt es, dass Vitiligo so plötzlich ausbricht?

Die Ursachen der Weißfleckenkrankheit sind noch nicht eindeutig geklärt. Es existieren verschiedene Ansätze. Man vermutet, dass die Krankheit vererbt wird, da sie in Familien gehäuft vorkommt. Jeder Erkrankte hat mindestens ein Familienmitglied mit der gleichen Krankheit. Allerdings wird Vitiligo nicht direkt von den Eltern an die Kinder weitergegeben, sondern nur die Veranlagung dazu. Weiterhin gelten Stress oder Schuppenflechte als mögliche Auslöser.

Und nicht nur Menschen können unter Vitiligo leiden, sondern auch Tiere wie Katzen, wie dieser Fall zeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Kann man gegen die Weißfleckenkrankheit vorbeugen?

Da im Körper von Patienten bestimmte Antikörper gegen die Melanozyten gefunden wurden, zieht man auch in Erwägung, dass Vitiligo mit dem Immunsystem in Verbindung steht. Meist leiden Betroffene auch an anderen Autoimmunerkrankungen.

Gegen Vitiligo kann man nicht vorbeugen. Wenn sich die ersten Flecken bilden, sollte man umgehend einen Dermatologen aufsuchen.

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel kann einen Besuch beim Arzt nicht ersetzen. Er enthält nur allgemeine Hinweise und darf daher keinesfalls zu einer Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung herangezogen werden.