Zwischen Wahn und Wirklichkeit

Neue TVNOW-Doku zu Verschwörungstheorien: Promis versklaven Kinder für Anti-Aging-Droge Adrenochrom?

02. Juli 2020 - 9:56 Uhr

Was ist dran an den Theorien und Gerüchten?

Die Bilder irritierten Deutschland: Xavier Naidoo weint vor laufender Kamera und berichtet über Kinder in den Händen von Pädophilen. Gefangen gehalten an einem geheimen Ort, um aus ihrem Blut eine lebensverlängernde Substanz zu gewinnen: Adrenochrom. Willkommen im Reich der Verschwörungsphantasien. Doch was ist dran an diesen und anderen Geschichten? Im Video oben zeigen wir Ausschnitte aus der TVNOW-Doku "Verschwörungstheorien – Fake Facts erobern die Welt". 

Längeres Leben durch Stoffwechselprodukt aus Kinderblut?

Tatsächlich hält sich die Adrenochrom-Geschichte weltweit hartnäckig. Prominente wie die US-Politikerin Hillary Clinton, der Musiker John Legend, sowie die Talkmasterin Oprah Winfrey würden Kinder in einem Versteck immer wieder in Angst und Schrecken versetzen. Denn unter Angst steige ihr Adrenalinspiegel und wenn man dann ihr Blut entnehme, sei darin das Adrenochrom vorhanden, die begehrte Anti-Aging-Substanz. So zumindest der Glaube der Verschwörungstheoretiker.

Doch was treibt Menschen seit Jahrhunderten dazu, völlig Absurdes zu glauben? Sind alle diese Geschichten erstunken und erlogen oder ist vielleicht ein Fünkchen Wahrheit dran? Und welche Verschwörungen gab es wirklich? Die TVNOW-Doku "Verschwörungstheorien – Fake Facts erobern die Welt" geht allen Fragen nach und klärt, warum so viele Menschen auch heute noch sicher sind, dass Prinzessin Diana ermordet wurde und nicht bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Oder wieso der TV-Koch Attila Hildmann glaubt, dass Angela Merkel die Demokratie abschaffen will und was der High-Tech-Konzern Microsoft mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zu tun hat.