Mann fiel beim Feiern vom Anhänger

Feier mit tragischem Ende: 32-Jähriger nach Junggesellenabschied schwer verletzt im Krankenhaus

Der 32-jährige stürzte vom Anhänger
Ein Teilnehmer des Junggesellenabschieds verletzte sich schwer.
Nicolas Schäfers

Sie wollten zusammen den Beginn eines neues Lebensabschnitts feiern – doch der Tag endete für die Teilnehmer eines Junggesellenabschieds in Unterthingau tragisch. Ein 32-Jähriger zog sich schwere Verletzungen zu. Was ist genau vor Ort passiert?

Unterthingau: 32-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

Seine Freunde erlitten einen Schock
Der Verletzte musste mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.
Nicolas Schäfers

Die Freunde feierten gemeinsam den Abschied aus dem Junggesellenleben, dabei fuhren sie zusammen mit einem Traktor und einem Anhänger eine Kreisstraße entlang. Dabei kam es zum tragischen Unfall.

Der 32-jährige Mann stürzte rücklings aus dem Anhänger und schlug heftig auf der Straße auf. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Ein 21-Jähriger hatte den Traktor gesteuert.

Nach Junggesellenabschied: Verletzter mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Der Verletzte musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die weiteren Anwesenden standen unter Schock und mussten vor Ort betreut werden.

Was genau bei dem Unfall bei dem Junggesellenabschied passiert ist, ist aktuell noch unklar. Ein Gutachter soll dieser Frage nun im Auftrag der Staatsanwaltschaft nachgehen.