Fohlen-Zwillinge

Überraschung auf Pferdehof in Lindlar

08. Juli 2021 - 18:06 Uhr

Auf einem Pferdehof in Lindlar hat sich eine echte Sensation ereignet.

Denn vor wenigen Wochen haben dort gesunde Fohlen-Zwillinge das Licht der Welt erblickt. Das Besondere: In der Regel geht nur eine von zehntausend Zwillingsgeburten gut aus. Zwillingsgeburten können für Stuten und Fohlen gefährlich werden.

Keine Auffälligkeiten im Ultraschall

Tim und Struppi heißen die beiden Kleinen und sie sind eine echte Überraschung. Denn niemand hat mit zwei Fohlen gerechnet. Auch der Tierarzt, Christian Balthazar, hatte im Ultraschall kein zweites Fohlen entdeckt. Umso größer war am Anfang natürlich der Schock bei Besitzerin Kim Wasser. Sie hatte große Angst, dass eins der beiden nicht überleben würde. Aber schon bald überwog die Freude, denn die Fohlen entwickeln sich prächtig.

Als Reitpferd vermutlich nicht geeignet

Höchstwahrscheinlich sind die beiden eineiige Zwillinge – das zeigt auch der identische weiße Fleck auf der Stirn. Aber trotzdem lassen sie sich leicht unterscheiden: Struppi ist deutlich kleiner als sein größerer Bruder Tim. Als Reitpferd wird Struppi vermutlich nie genutzt werden. Das befürchtet zumindest der Tierarzt. Er ist sich nicht sicher, ob Struppi jemals das Gewicht eines Erwachsenen tragen kann. Aber daran denkt Besitzerin Kim Wasser aktuell nicht. Für sie zählt gerade nur eins: Hauptsache die Fohlen sind gesund!

Auch interessant