RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Reiten

In der Freizeit im Sonnenuntergang oder als Sport in Form von Dressur oder Springreiten: Bei RTL.de erfahren Sie Aktuelles zum Thema Reiten.

Reiten imago/Bildbyran

Ob am Strand entlang der Dünen oder vorbei an Feldern und Wäldern – Reiten ist ein beliebtes Hobby. Anders aber als beim Reiten in der Freizeit stehen beim Reitsport die Ausbildung des Pferdes und die Teilnahme an Wettkämpfen im Vordergrund. Heute sind verschiedene Disziplinen im Reitsport etabliert, darunter das Dressurreiten, das Springreiten und das Vielseitigkeitsreiten.

Als Fundament aller Reitkünste gilt die Dressur. Dabei entwickelt der Reiter die natürlichen Bewegungen des Pferds weiter, sodass es anschließend auf kleinste Kommandos (Hilfen genannt) reagiert, sich wahlweise in Schritt, Trab oder Galopp fortbewegt und verschiedene Kunststücke (Lektionen) wie eine Traversale (Vorwärts-Seitwärts-Bewegung im Trab) oder eine Piaffe (Trab-Bewegung auf der Stelle) ausführt. Bei Reitturnieren ist es untersagt, Pferde mit der Stimme zu dirigieren.

Beim Springreiten leitet der Reiter sein Pferd durch einen Parcours, der mit verschieden hohen und verschieden weiten Hindernissen gespickt ist. Manchmal handelt es sich um Wassergräben, manchmal um mehrere Hindernisse in einer Kombination in unmittelbarer Abfolge. Fällt eine Stange vom Hindernis (Abwurf), wird dies mit Strafpunkten geahndet. Eine Kombination aus Dressur- und Springreiten ist das Vielseitigkeitsreiten. Neben diesen beiden Teildisziplinen umfasst es auch einen Ritt durch ein vorgegebenes Gelände.

Darüber hinaus existieren unterschiedliche Reitspiele, zu den bekanntesten zählt Polo. Beim Polo jagen zwei Reiter-Teams à vier Spieler mit einem verlängerten Hockeyschläger nach einem Ball und versuchen ihn, ins gegnerische Tor zu treiben.

Neben großen internationalen Reitturnieren wie dem CHIO in Aachen und dem CHIO in Rotterdam sind die Olympischen Spiele für Reiter ein traditioneller Höhepunkt. Seit den Olympischen Spielen 1912 werden Medaillen im Springreiten, Dressurreiten und Vielseitigkeitsreiten vergeben. Seit jeher ist der Reitsport bei Olympia eine deutsche Domäne. Reiter wie Ludger Beerbaum, Isabell Werth und Reiner Klimke haben zahlreiche Goldmedaillen errungen.

Aktuelle Neuigkeiten und Geschichten zum Thema Reiten finden Sie hier bei RTL.de.