RTL News>News>

Touristen sterben unter mysteriösen Umständen im Luxus-Resort: Klimaanlage Schuld?

Ermittlungen nach mysteriösem Tod von drei US-Amerikanern

Touristen sterben im Luxus-Resort auf den Bahamas - Klimaanlage schuld?

Sandals Emerald Bay-Resort in Exuma
Das Sandals Emerald Bay-Resort in Exuma auf den Bahamas
abc

Es sollte ein Tag ganz im Zeichen der Liebe werden. Vincent und seine Ehefrau Donnis Chiarella aus Florida reisen zu ihrem Jahrestag in ein Luxus-Resort auf die Bahamas . Doch nach wenigen Tagen im Urlaubs-Paradies wird Vincent (64) plötzlich tot aufgefunden. Insgesamt sterben drei US-Amerikaner in der Ferienanlage. Hat eine defekte Klimaanlage etwas mit dem mysteriösen Tod der US-Touristen zu tun?

Sohn des Opfers: "Beine und Arme waren geschwollen"

Nach dem mysteriösen Tod auf den Bahamas haben die Behörden des Karibikstaats Ermittlungen eingeleitet. Die Toten würden nun zunächst offiziell identifiziert, dann werde ein Pathologe nach der Todesursache suchen, teilte der stellvertretende Premierminister Chester Cooper am Sonntag mit. Polizei, Gesundheits- und Tourismusministerium sowie die US-Botschaft arbeiteten demnach eng zusammen. „Unsere Gedanken und Gebete gelten den betroffenen Familien“, hieß es in der Stellungnahme.

Die betroffenen Angehörigen sind unterdessen am Boden zerstört. Austin Chiarella, der Sohn des Verstorbenen erzählt dem US-Amerikanischen TV-Sender ABC News, was ihm seine Mutter berichtete: „Sie wachte auf und mein Vater lag auf dem Boden. Ihre Beine und Arme waren geschwollen und sie konnten sich nicht mehr bewegen“. Mutter Donnis wurde direkt in ein Krankenhaus nach Miami geflogen. Sie scheint mittlerweile in einer stabilen Verfassung zu sein und wird voraussichtlich überleben. Für Vater Vincent kam jede Hilfe zu spät. Er stirbt mit 64 Jahren.

In der selben Anlage werden zwei weitere Opfer in anderen Zimmern gefunden. Alle drei hatten sich in der Nacht vor ihrem Tod in einer Klinik behandeln lassen. „Es gab einige Anzeichen dafür, dass Personen mit Übelkeit, Erbrechen und einigen anderen Symptomen in die Klinik kamen. Sie wurden schließlich behandelt und anschließend wieder entlassen,“ bestätigte sagte Gesundheitsminister Michael Darville den Vorfall.

Vincent Chiarella und seine Frau Donnis Chiarella i
Vincent Chiarella und seine Frau Donnis Chiarella im Sandals-Luxus-Resort auf den Bahamas. Es ist das letzte Foto des Ehepaars bevor Vincent verstarb.
Family Handout

Schlimmer Verdacht: Welche Rolle spielt die Klimaanlage?

Chris Coucheron-Aamot, ein Amerikaner, der im Sandals Emerald Bay in einem Gebäude neben der Luxus-Anlage wohnt, hat unterdessen einen schlimmen Verdacht. Er schrieb auf Facebook, dass es sich „anscheinend um einen Fehler in der Klimaanlage“ im Hotel handelte, der zu einem Austritt von giftigem Kühlmittel führte. „Es war schwer, letzte Nacht zu schlafen – jedes Mal, wenn die Klimaanlage anging, wachte ich auf“, schrieb er bei Facebook. Die meisten Klimaanlagen verwenden eine Chemikalie namens Freon – ein meist geruchloses Gas, das den Zellen und der Lunge lebenswichtigen Sauerstoff entziehen kann, wenn es eingeatmet wird.

In einer Erklärung des Hotel-Betreibers Sandals hieß es, die Mitarbeiter hätten die Protokolle befolgt und so schnell wie möglich medizinische Fachkräfte und die örtlichen Behörden alarmiert. Das Unternehmen ist in der Karibik ansässig und betreibt hier laut seiner Website 16 Ferienanlagen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Gesundheitsminister der Bahamas spricht von Einzelfall

Nach Einschätzung des Gesundheitsministerium besteht keine Gefahr für die anderen Feriengäste in der Anlage. „Wir glauben, das war ein Einzelfall an einem bestimmten Ort“, sagte Minister Darville. Was genau im Luxus-Resort passiert ist, müssten jetzt die Ermittlungen zeigen. Sollten sich die Vorwürfe nach einer fehlerhaften Klimaanlage bestätigen, würde sich der Inselstaat einem faustdicken Skandal gegenüberstehen. (kra)