RTL News>News>

Total geschmacklos? „Kunstwerk“ in Hamburg stellt 9/11 dar

Von Unbekanntem aufgehängt

Total geschmacklos? „Kunstwerk“ in Hamburg stellt 9/11 dar

Hamburg Sankt Pauli: Flugzeug-Installation erinnert an 11. September
Flugzeug-Modell an einem Schornstein im Hamburger Stadtteil Sankt Pauli
action press

Sankt Pauli: "Air Force One"-Modell an Schornstein entdeckt

Ein Flugzeug, dessen Nase schon die Mauer berührt: Das bringt sofort die Bilder vom Terroranschlag aufs World Trade Center am 11. September 2001 in die Erinnerung. Ein Flugzeug-Modell ist im Hamburger Szene-Stadtteil Sankt Pauli über Nacht aufgetaucht. Die Nachbildung des US-Präsidentenflugzeugs „Air Force One“ hängt an einem Schornstein. Der Flieger trägt die Aufschrift „United Shame of America“ – ein künstlerisches Statement zur US-Präsidentschaftswahl (alle Infos dazu hier) ?

Unklar, wer "United Shame of America"-Flugzeug aufgehängt hat

Das Flugzeug tauchte plötzlich in Sankt Pauli auf.
Das Flugzeug tauchte plötzlich in Sankt Pauli auf.
ActionPress

Die aufsehenerregende Installation in der Sailerstraße entdeckten Anwohner. Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtet, haben diese nicht gesehen, wer das Flugzeug an dem Schornstein angebracht hat.

Damit bleibt auch offen, was der unbekannte Künstler damit bezwecken will. Offenkundig ist hingegen der Bezug zum 11. September. Bei den Anschlägen starben fast 3.000 Menschen – was das Kunstwerk geschmacklos macht und nicht künstlerisch wertvoll.