Tochter deckt auf: Mutter (92) im Altenheim schwer misshandelt

03. Januar 2018 - 15:11 Uhr

Schon wieder: Misshandlung im Altenheim

Niemand möchte seine Eltern in einem in Pflegeheim sehen. Und wenn es irgendwann so weit kommt, dass man nicht mehr die Wahl hat, dann möchte wohl auch jeder, dass seine Eltern in einem Pflegeheim würdig und respektvoll behandelt werden. So auch Verena Kälker (66). Doch sie musste feststellen, dass man sich darauf leider nicht verlassen kann.

Blaue Flecken, Tränen und eine blutige Lippe

Immer wenn sie ihre Mutter besucht, stellt Verena Kälker neue blaue Flecken bei ihr fest. Sie wendet sich an die Heimleitung, die will davon aber erstmal nichts wissen. Eines Sonntags sitzen Mutter und Tochter beim Essen beisammen. Verena sitzt ihrer Mutter gegenüber, sieht sie an: Tränen in den Augen, eine blutende Lippe, ein fehlender Zahn. "Und ich dachte, das kann nicht sein, das gibt es nicht. Das kann sie nicht selber gemacht haben", sagt Verena Kälker und entschließt sich zum Handeln.

Brutale Pflegerin wird überführt

Wenig später überführt sie schließlich eine Schwester des Pflegeheims, die sich anschließend vor Gericht verantworten muss. Das Urteil fällt kurz vor Weihnachten: Die Horror-Pflegerin muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis und darf nie wieder in ihrem Beruf arbeiten.

Wie Verena Kälker die brutale Pflegerin überführte und was ihre Mutter alles erleiden musste, sehen Sie im Video.

Woran Sie Missstände in Pflegeheimen erkennen, lesen Sie hier.