RTL News>Liebe>

Tinder bald ohne Fotos? Dating-Plattform denkt um

Bühne frei für Blind Dates

Tinder bald ohne Fotos? Dating-Plattform denkt um

Die Dating-App "tinder" am 21.10.2015 auf einem iPhone 6 Display. Foto: picture alliance / Robert Schlesinger
Tinder goes Blind Dating! Der Online-Dating-Gigant führt eine neue Funktion ein, bei der die Persönlichkeit im Vordergrund steht.
picture alliance / Robert Schles, Robert Schlesinger

Ganz getreu dem Netflix-Vorbild „Liebe macht blind“: Der Dating-Gigant Tinder bringt demnächst eine spannende neue Funktion heraus. Blonde Haare, obwohl man doch auf brünett steht? Größe nicht ganz so wie gewünscht? Das gehört der Vergangenheit an, denn geswiped wird bald nicht mehr nach Attraktivitätslevel des potenziellen Matches – sondern die Persönlichkeit des Gegenübers steht im Vordergrund. Blind Dating wie in guten alten Zeiten eben – nur online.

Für alle Singles, die ein bisschen Abwechslung gebrauchen können

Sie wollen in Zukunft am liebsten jemanden kennenlernen, ohne im Voraus zu wissen, wie die Person aussieht? Dann geht Ihr Wunsch Ende Februar in Erfüllung, wenn die beliebte Dating-App Tinder ihr neues Feature „Fast Chat: Blind Date“ launcht.

Schon länger gibt es beim Online-Dating-Giganten die Ergänzung der Fast-Chat-Funktionen. Dazu zählen „Swipe Night“ und der „Musik Modus“ – zwei aufregende Möglichkeiten, um Singles abseits des regulären Swipens kennenzulernen. Denn mal ehrlich: Wie oft geht einem das hin und her wischen auf die Nerven?

In diese Riege reiht sich demnächst das „Blind Date“ ein, bei der die Nutzer zu Beginn einige Fragen über sich beantworten müssen. Aufgesetzte Posen, perfekt vor dem Spiegel kuratierte Selfies und lässige Texte spielen nur noch nebensächlich eine Rolle – jetzt geht’s ans Eingemachte. Und zwar an die Persönlichkeit.

Lese-Tipp: Online-Dating: Was beim Flirt im Netz wichtig ist

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Nach dem Like das Match - und dann sogar das Date?

Hat man der App nun Auskunft über die eigenen Interesse, Wünsche, Hoffnungen und Ängste gegeben, werden die möglichen Matches einander anhand der Antworten zugeordnet. Aber aufgepasst: Wenn man sich anschließend im Chat mit der mysteriösen, unbekannten Person befindet, ist dieser zeitlich begrenzt. Also lieber schnell in die Tasten hauen, um so viele Infos zu generieren, wie nötig. Wenn ein gegenseitiges Interesse besteht und man ein Like da lässt, kann die Identität nach dem ersten Kennenlernen offengelegt werden, die Dating-Begeisterten können dann das Profil des jeweils anderen ansehen. It’s a match! Damit ist das Blind Date zwar vorbei, aber es kann ganz normal weiter gechattet und gedated werden. (vdü)