Angriff auf hilfloses Tier

Tierquäler klebt Kater Augen zu

Ein Kater aus Oberbayern wurde von einem Unbekannten misshandelt. (Symbolbild)
Ein Kater aus Oberbayern wurde von einem Unbekannten misshandelt. (Symbolbild)
© dpa, Christophe Gateau, cgt pil sis fdt

28. September 2021 - 10:20 Uhr

Wie sehr muss man Tiere hassen, um zu so einer Tat fähig zu sein? Ein Tierquäler soll einen Kater in Oberbayern mit einer unbekannten Flüssigkeit übergossen und ihm die Augen zugeklebt haben. Jetzt ermittelt die Polizei.

Der Kater musste nach der Attacke in einer Tierklinik behandelt werden, das berichtet der "Fokus" unter Berufung auf die Polizei. Die Flüssigkeit soll am Samstag bei Kirchseeon im Landkreis Ebersberg über das Tier gegossen worden sein. Die Besitzerin soll angegeben haben, diese habe nach "Sekundenkleber und Nagellack" gerochen. Daraufhin sei das Auge des Kätzchens so verklebt gewesen, dass es es nicht mehr öffnen konnte. Jetzt ermittle die Polizei.