Überraschendes Test-Ergebnis

Experten-Urteil: DAS ist die beste Tiefkühlpizza

21. Juli 2020 - 9:18 Uhr

Vom Discounter bis zur Marke: TK-Pizzen im Test

Sie ist der Retter, wenn mal wieder keine Zeit für gar nichts ist, der Hunger aber groß: die Tiefkühlpizza! Ob klassisch mit Salami, vegetarisch mit Gemüse oder die umstrittene Hawaii-Version – Geschmäcker sind verschieden. Wir wollten allerdings genau wissen: Welche Inhaltsstoffe stecken in welcher TK-Pizza, und vor allem: Welche schmeckt auch einem Lebensmittelexperten am besten? Dr. Stephan Lück hat verschiedene Produkte vom Discounter bis zur Marke dem Qualitätstest unterzogen. Das überraschende Ergebnis sehen Sie im Video.

Deutsche essen 800 Millionen TK-Pizzen pro Jahr

Verglichen haben wir:
Pizz'Ah vom Discounter; Preis: ca. 93 Cent pro Pizza  
Original Wagner Steinofen-Pizza Salami*; ca. 2,29 Euro  
Dr. Oetker Ristorante Salame*; ca. 2,79 Euro

Die Zahlen lügen nicht: Wir Deutschen lieben Tiefkühlpizza. Sage und schreibe 800 Millionen davon essen wir pro Jahr – also etwa 10 Stück pro Kopf. Weniger überraschend als diese Riesenmenge ist die beliebteste Sorte, nämlich Salami.

Aber seien wir mal ehrlich: An eine echte selbstgemachte Pizza vom Italiener kommt so eine TK-Scheibe nicht ran. Oder etwa doch? Wir haben Kunden einer Pizzeria die Fertigvariante untergejubelt. Was dabei herauskam, sehen Sie hier!

Und falls Sie sich lieber selbst an den Herd stellen: Dieses leckere Rezept für Pizza mit Rucola und Schinken ist die investierte Zeit auf jeden Fall wert. Für noch mehr Abwechslung finden Sie weitere leckere Pizza-Rezepte bei kochbar.de.

Simpler Trick: So schmeckt jede Tiefkühlpizza besser

Sie wollen eine TK-Pizza, die nicht nur knusprig ist, sondern auch locker-fluffig? Dann sollten Sie diesen Trick ausprobieren – mit einer Zutat, die garantiert jeder zu Hause hat!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.