Camila Giorgi zeigt viel nackte Haut

Tennis-Star wird wegen sexy Bildern im Netz angefeindet

07. Januar 2021 - 15:16 Uhr

Camila Giorgi zeigt sich halbnackt auf Instagram

Tennis-Star Camila Giorgi zeigt sich normalerweise sportlich auf Instagram – bis jetzt. Seit Weihnachten postete die italienische Schönheit mehrere freizügige Bilder in Dessous, von ihren Followern erntet sie dafür ordentlich Kritik. Aber sie ist nicht die einzige Sportlerin, die im Netz gerne mal nackte Haut zeigt.

Hängt sie ihre Tennis-Karriere etwa an den Nagel?

LINZ, AUSTRIA - NOVEMBER 11: Camila Giorgi of Ita in action during Day 3 of the Upper Austria Ladies Linz at TipsArena Linz on November 11, 2020 in Linz, Austria. (Photo by Alexander Scheuber/Getty Images)
Giorgi ist auf Platz 76 der Weltrangliste
© Getty Images, Bongarts, XX / AS

Was ist denn da passiert? Giorgi schreibt lediglich "Merry Christmas" oder "Happy New Year" zu den offenherzigen Bildern. Der plötzliche Umschwung auf Giorgis Profil fördert Spekulationen. User fragen sich, ob sie wohl bald mit der Tennis-Karriere aufhört.

Die Gerüchte werden von einem italienischen Journalisten weiter angeheizt, der auf der Webseite von "Tennis Fever" die Bilder so kommentiert: "Es liegt mir fern, moralische Instanz zu spielen. Alle sind frei, mit dem eigenen Leben zu tun, was er oder sie will. Aber bei Giorgi fragen wir uns: Ist es immer noch ihr Ziel, sich im Tennis zu verbessern oder verfolgt sie andere Pläne?"

Auch andere sehen die Bilder eher kritisch: "Du bist wunderschön, aber musst du wirklich deinen Körper so zur Schau stellen, um dein Selbstvertrauen zu fördern?" "Warum tust du das?", fragt ein anderer.

Giorgi selbst hat sich noch nicht zu der Kritik geäußert. Die Nummer 76 der Welt bereitet sich wahrscheinlich gerade auf die Australian Open vor, die nächsten Monat stattfinden sollen.

Tennisspielerin Angelina Graovac verkauft Nacktbilder von sich

Giorgi ist nicht die einzige Tennisspielerin die gerne zeigt was sie hat. Tennissternchen Angelina Graovac geht sogar noch einen Schritt weiter. Die Australierin mit serbischen Wurzeln verkauft auf dem Bezahl-Portal "Onlyfans" Nacktbilder von sich.

Das Prinzip der Seite ist einfach: Der User zahlt einen gewissen monatlichen Betrag und bekommt dafür regelmäßig freizügige Bilder seiner Lieblingsstars. Ein Geschäftsmodell, das während der Corona-Pandemie zum Hit wurde.

Der Fall der 19-Jährigen ist anders als bei Girogi – bei Graovac wollte es bislang nie richtig mit der großen Tennis-Karriere klappen, daher entschied sie sich dazu, ein zweites Standbein aufzubauen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen: