RTL News>News>

Taifun auf Philippinen: Opfer-Suche geht weiter

Taifun auf Philippinen: Opfer-Suche geht weiter

Nach dem verheerenden Unwetter auf den Philippinen hat die Regierung besseren Schutz vor ähnlichen Katastrophen versprochen. Die Zahl der Opfer von Taifun 'Bopha', der am Dienstag über die südliche Insel Mindanao hinweggefegt war, liegt bei knapp 500. Armeeangaben zufolge wurden 482 Leichen geborgen. Der Katastrophenschutz meldete bislang 418 Tote.

Knapp 400 Menschen werden noch vermisst. Nur 73 der Toten konnten bislang identifiziert werden. Die Retter hoffen immer noch, Überlebende zu finden, auch wenn die Chancen immer geringer würden, sagte Generalmajor Ariel Bernardo von der philippinischen Armee. 38 Vermisste konnten lebend geborgen werden.