Tag der Pflege

Es fehlen Fachkräfte

12. Mai 2021 - 17:57 Uhr

Guten Nachwuchs für die Pflege zu finden, ist schwierig.

Viele halten nicht mal die Ausbildung durch. Die Belastung ist für die meisten einfach zu hoch. Corona habe die Situation noch verschärft. In der Kritik sind zu wenig Personal, schwierige Arbeitsbedingungen und unangemessene Bezahlung. Dabei sind Pflegekräfte für das Gesundheitssystem unverzichtbar.

Laut der Landesarbeitergemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege NRW spielten schon vor Corona ein Drittel aller Pflegekräfte mit dem Gedanken aufzuhören. Es fehle die Zeit für die Bewohner. Auch durch viel zu viel Papierkram. In Sachen Digitalisierung sei in den Heimen kaum etwas passiert. Um diese nachhaltig zu stärken fördert das Gesundheitsministerium mit rund 100 Millionen Euro mehrere Projekte in NRW. So sollen 5.000 neue Ausbildungsplätze entstehen.

Auch interessant