2019 M01 10 - 13:58 Uhr

Mutter-Kind-Studie LiNA des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung

In Deutschland sind fast zehn Prozent der Kinder zwischen zwei und sechs Jahren übergewichtig, davon rund drei Prozent sogar fettleibig. Falsche Ernährung und zu wenig Bewegung sind bekannte Risikofaktoren für Übergewicht. Eine Mutter-Kind-Studie des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) hat noch eine weitere Ursache entdeckt: Mütterlicher Stress kann ebenfalls zu Übergewicht bei Kindern führen. Vor allem Mädchen sind gefährdet.

Kinder sind in den ersten Lebensjahren besonders empfindlich

Dass eine starke Gewichtszunahme der Mutter während der Schwangerschaft zu Übergewicht beim Kind führen kann, ist schon bekannt. Die Forscher haben jetzt in der Mutter-Kind-Studie LiNA untersucht, wie sich psychologische Einflüsse auf Kinder auswirken. "Gerade das Zeitfenster während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren ist in der kindlichen Entwicklung sehr sensibel für äußere Einflüsse, die zu Krankheiten oder auch Übergewicht führen können", sagt Ernährungswissenschaftlerin Dr. Kristin Junge vom UFZ.

Die Ergebnisse der Studie sind eindeutig: Hatten Mütter im ersten Lebensjahr ihres Kindes ein hohes Stressempfinden, war die Wahrscheinlichkeit groß, dass ihre Kinder in den ersten fünf Lebensjahren einen erhöhten BMI entwickeln. "Das erste Lebensjahr scheint eine sensible Phase und für die Neigung zu Übergewicht prägend zu sein", sagt Junge. Schließlich verbringen Mutter und Kind meist das gesamte erste Jahr gemeinsam. Der Zusammenhang war in der Studie besonders deutlich bei Mädchen zu sehen.

Stress-Ursachen bei Müttern untersucht

Die Forscher haben auch die Stress-Ursachen untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Mütter mit einem deutlich erhöhten empfundenen Stresslevel häufig viel Verkehr oder Lärm ausgesetzt waren, in einem einfachen Wohnumfeld lebten oder ein niedriges Haushaltseinkommen hatten.

Für die Forscher ist das Problem lösbar. Denn wenn man den Müttern frühzeitig hilft oder Unterstützung anbietet, könnte man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Den Stress reduzieren und damit auch der Übergewichtsentwicklung ihrer Kinder vorbeugen.

Mit welchen drei einfachen Maßnahmen Eltern ihre Kinder positiv beeinflussen und ein gesundes Essverhalten vermitteln können, erklärt unsere Expertin hier.