Umstandsmode für stillende Mütter

Still-BH: So finden Sie den passenden BH für Schwangerschaft und Stillzeit

Praktisch und komfortabel: BHs für Schwangerschaft und Stillzeit sind besonders bequem und ermöglichen das schnelle Stillen des Kindes. Wir verraten, welche Größe die richtige ist und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.
© iStockphoto, miodrag ignjatovic

17. März 2020 - 14:28 Uhr

Komfortabel und sehr praktisch - der Still-BH

Ein BH zum Stillen hat seinen Verschluss vorne, sodass es kein Problem für Sie ist, Ihr Baby an die Brust zu legen. Zudem geht es bei diesen Spezial-BHs um das perfekte Komfortgefühl und die ideale Anpassung an den durch die Schwangerschaft veränderten Körper.

Normale BHs werden während der Schwangerschaft meist zu knapp

Schon früh in der Schwangerschaft verändert sich die Brust der werdenden Mütter. Die normalen BHs werden mit den Monaten zu knapp. Möglicherweise benötigen Sie einen BH, der bis zu drei Körbchengrößen größer ist als die übliche BH-Größe. Praktisch sind deshalb kombinierte BHs für Schwangerschaft und Stillzeit. Durch den Frontverschluss können Sie Ihr Kind diskret anlegen, wenn es nötig ist, ohne sich auszuziehen. Ebenso wie bei den herkömmlichen BHs gibt es zahlreiche Dessins und Farbtöne, Sie brauchen also nicht auf attraktive Wäsche zu verzichten.

BHs zum Stillen: Das sind typische Details

Ein BH für die Stillzeit hat meistens eine besonders bequeme Passform und Machart. Im Allgemeinen handelt es sich um bügellose BHs, teilweise sind sie auch nahtlos verarbeitet. Durch ein stützendes Material erhält die Brust mehr Sicherheit, trotzdem engt der BH nicht ein. Viele dieser BHs haben extra breite Träger, die keine Abdrücke auf der Haut hinterlassen. Auch ein breiteres Unterbrustband sorgt dafür, dass die erhöhte Last der größeren Brust besser verteilt wird. Es gibt sogar Schlaf-BHs, die sich als bequem und atmungsaktiv erweisen und dazu dienen, die Stilleinlagen an ihrer Stelle zu halten und die Brust auch in der Nacht zu stützen.

Den richtigen BH finden

Um die ideale BH-Größe zu finden, gehen Sie genauso vor wie beim Ausmessen für einen normalen BH. Unterbrustweite und Oberweite zeigen Ihnen an, ob Sie anstelle von 75 B in den ersten Monaten als Mutter 80 C oder womöglich 85 D benötigen. Ausmessen alleine reicht meistens aber noch nicht. Erst wenn Sie den BH anziehen, können Sie sagen, ob er gut sitzt und nicht einengt. Bei der Anprobe testen Sie außerdem, wie sich die Körbchen öffnen lassen, wie die Clips funktionieren und wie gut die Stützfunktion ist. Wenn nichts zwickt und Sie sich rundum wohlfühlen, haben Sie den richtigen BH gefunden.

Besonderheiten in der Handhabung eines Still-BHs

Ein Still-BH sollte sich möglichst einfach öffnen lassen. Im Optimalfall benötigen Sie nur eine Hand dafür. So brauchen Sie Ihr hungriges Baby nicht kurz abzulegen, bevor Sie mit dem Stillen beginnen. Die leichte Handhabung ist neben dem idealen Komfort also ein sehr wichtiges Feature. Auch beim Anziehen freuen Sie sich über praktische Verschlüsse. Das können Häkchen oder Druckknöpfe sein, die Sie nach einer kurzen Übungsphase wie nebenbei schließen und öffnen, ohne dass Sie die zweite Hand zur Hilfe nehmen müssen.