'Stiftung Warentest' prüft Multitabs: Günstige Geschirrspülmittel schneiden erstaunlich gut ab

'Stiftung Warentest' hat Multitabs unter die Lupe genommen und ist auf erstaunliche Ergebnisse gestoßen.

11. Dezember 2019 - 10:12 Uhr

Auch bei Geschirrspülmitteln ist teuer nicht immer gleich gut

Viele Menschen können sich einen Alltag ohne Geschirrspülmaschine gar nicht mehr vorstellen. Geschirr rein, Tab einlegen, Tür zu, Tür auf und zack - hat man sauberes Geschirr. Sogenannte Multitabs versprechen nicht nur eine gründliche Reinigung des Geschirrs, sondern trocknen es obendrein auch noch ab, schonen das Material und verpassen Tassen, Tellern, Gläsern und Co strahlenden Glanz. 'Stiftung Warentest' hat die kleinen Vielversprecher unter die Lupe genommen und ist auf erstaunliche Ergebnisse gestoßen.

Günstige Tabs spülen im Durchschnitt oft besser

'Stiftung Warentest' hat 14 verschiedene Multitabs getestet. Sie alle haben eines gemeinsam: Das Versprechen gut und gründlich zu spülen. Nach fünf Monaten Prüfzeit und etwa 8.400 Spülstunden schnitten jedoch nur sechs Multitabs tatsächlich 'gut' ab. Fünf unter ihnen gehören zu den Billig-Tabs, die nur zwischen sieben und neun Cent pro Stück kosten.

Das im Vergleich teurere 'Somat Gold' mit einem Preis von 20 Cent pro Tab spült laut 'Stiftung Warentest' zwar am besten und bekommt die Note 'Gut (2,2)'. Doch neben dem Spitzenreiter konnte kein anderes teures Geschirrspülmittel die Erwartungen des Tests erfüllen.

Viel besser schnitten laut 'Stiftung Warentest' dagegen günstige Multitabs mit einem Preis von nur sieben bis neun Cent pro Tab ab. Dazu gehören 'Alio Complete' aus dem Discounter Aldi Süd, 'Akuta All-in-One' von Aldi Nord, 'Denkmit Multi Power Revolution' von dm, 'Ja 12 in 1' von Rewe und Rossmanns 'Domol Multi Performance'. Nur ein einziges der günstigen Angebote, nämlich 'Blink 13 in 1' aus dem Drogeriemarkt Müller, konnte im Test nicht überzeugen und schnitt mit 'mangelhaft' ab. Auch wir haben übrigens Tabs gecheckt. Welche besonders gut waren, zeigen wir Ihnen hier.

Teure Verlierer

Mieles Multitabs 'Ultra Tabs Multi' für rund 30 Cent pro Stück und die 'Multi Geschirrspültabs' von Claro für 17 Cent pro Tab schnitten vergleichsweise schlecht ab. Zählt man alle Noten der getesteten Kategorien wie 'Reinigen', 'Klarspülen', 'Kalkbeläge verhindern', 'trocknen', 'Materialschonung', 'Umwelteigenschaften' und 'Verpackung' zusammen, kommen die beiden Multitabs nur auf ein 'Befriedigend'.

Noch schlechter schnitten 'Powerball Super Power Quantum' von Finish für rund 19 Cent das Stück und die Multitabs 'ALL in 1 7 Multi-Aktiv' für 16 Cent pro Tab von Somat ab. Die Geschirrspülmittel bekamen lediglich ein 'Ausreichend'.

Außerdem hat Stiftung Warentest noch Margarine und Augen-Make-up-Entferner getestet.