24. Mai 2019 - 14:40 Uhr

Neue Testsieger und eine Sicherheitswarnung

Im richtigen Kindersitz fährt der Nachwuchs bequem und sicher. Die Stiftung Warentest hat in ihrer Juni-Ausgabe 2019 insgesamt 31 neue Kindersitze für jede Gewichtsklasse und Körpergröße getestet. Es wurden jedoch nicht nur neue Testsieger gekürt: Beim Chicco-Kindersitz Oasys i-Size hat die Stiftung Warentest von einer Verwendung abgeraten, das Sicherheitsrisiko sei akut.

Sicherheit hat ihren Preis

Bester Kindersitz für Neugeborene ist der Maxi Cosi Jade. Als einziger Kindersitz schnitt er sehr gut ab. In der Wanne können Babys im ersten halben Lebensjahr transportiert werden, sie kann sogar als Kinderwagenaufsatz benutzt werden. Dafür ist der Sitz mit 420 Euro ziemlich teuer.

Mit 130 Euro deutlich günstiger und länger im Einsatz ist der Kindersitz Cybex Aton 5*. Er kann von der Geburt bis zum 15. Lebensmonat benutzt werden und hat eine sehr gute Bewertung nur knapp verpasst.

Beliebt bei Eltern sind Kindersitze, die mitwachsen. Einmal angeschafft, können sie einige Jahre benutzt werden. Doch die Flexibilität geht bei manchen Modellen auf die Sicherheit, wie beim Apramo AllStage*. Er soll ab Geburt bis 36 Kilogramm Gewicht des Kindes (ca. 12 Jahre) mitwachsen und ist für alle Altersgruppen geeignet sein. Doch beim Frontcrash ermittelten die Tester ein "erhöhtes Verletzungsrisiko", was zu einer ausreichenden Bewertung führte.

In der Gewichtsklasse 15 bis 36 Kilogram (3 bis 12 Jahre) ist der Britax Römer Kidfis III M für 230 Euro als Empfehlung dazu gestoßen.

In der Gewichtsklasse 9 bis 36 Kilogramm schnitten die Neueinsteiger nicht gut ab. Der Maxi Cosi Tobifix* ist für Kinder von ein bis vier Jahre geeignet und schneidet eigentlich ordentlich ab. Die Verwendung des Flammschutzmittels TCPP, das unter Krebsverdacht steht, führte zu einer mangelhaften Note. Der Kiddy Phoenixfix 3* für knapp 199 Euro aus dem Kindersitztest 2016 ist immer noch die Empfehlung in der Gewichtsklasse.

Kindersitz-Hersteller bietet Gurtschloss-Austausch an

Beim mangelhaften Chicco-Kindersitz Oasys i-Size bietet der Hersteller übrigens einen Austausch des anfälligen Gurtschlosses an.

Über 200 getestete Kindersitze sind noch im Handel erhältlich, einen Gesamtüberblick bietet die Stiftung Warentest in ihrer Kindersitz-Datenbank.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.