Steuerhinterziehung? Razzia bei HypoVereinsbank

14. Februar 2016 - 21:52 Uhr

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung bei der HypoVereinsbank. Staatsanwälte, Polizisten und Steuerfahnder durchsuchten Räume der Bank.

Nach Informationen der 'Süddeutschen Zeitung' verdächtigen die Ermittler die Bank, bei Aktienhandelsgeschäften den Fiskus um knapp 124 Mio. Euro betrogen zu haben. Im Fokus der Ermittlungen stehen aber nicht die Vorstände, sondern Mitarbeiter deutlich unterhalb der Führungsebene.