Zum Nachtisch gab es Schokoladenkuchen

Statt Party: Herzogin Meghan wurde zum Geburtstag von Prinz Harry bekocht

Prinz Harry soll Herzogin Meghan zu ihrem Geburtstag bekocht haben.
Prinz Harry soll Herzogin Meghan zu ihrem Geburtstag bekocht haben.
bsc, dpa, Toby Melville

Prinz Harry kochte seiner Meghan ein 3-Gänge-Geburtstagsmenü

Viel wurde im Vorfeld von Herzogin Meghans 39. Geburtstag spekuliert. 200.000 Dollar wolle sie angeblich für eine Party mit ausgewählten Freunden in Montecito ausgeben. Und mitfeiern durfte nur, wer einen negativen Corona-Test vorweisen kann. Jetzt sickerte durch, dass es wohl gar keine große Geburtstagssause gab. Stattdessen war Meghans 39. Geburtstag ziemlich romantisch.

Meghans Mama Doria griff Harry unter die Arme

Wie „US Weekly“ exklusiv berichtet, habe das Magazin aus dem Umfeld von Herzogin Meghan erfahren, dass Prinz Harry (35) seine Liebste an deren Ehrentag bekocht haben soll. Ein komplettes 3-Gänge-Menü habe der Prinz in der Küche gezaubert. Zum Dessert soll es einen riesigen Schokoladenkuchen mit Zuckerguss gegeben haben.

Meghans Mama Doria Ragland soll Harry bei den Vorbereitungen unterstützt haben. Schließlich ist noch kein Meister(-Koch) vom Himmel gefallen.

Prinz Harry wollte seiner Liebsten etwas „Persönliches“ schenken

Den Tag sollen Meghan, Harry, Meghans Mama und der kleine Archie zusammen verbracht haben. Abends habe Oma Doria dann auf ihren Enkelsohn aufgepasst, damit das Geburtstagskind das romantische abendliche Festmahl in vollen Zügen allein mit Harry genießen konnte.

Dieser soll seiner Liebsten eine selbst entworfene Kette geschenkt haben. Der Insider verriet „US Weekly“: „Harry wollte ein persönliches Geschenk.“ Außerdem habe er seiner Frau ein gerahmtes Foto von ihr und ihm überreicht, das er selber geknipst hatte.

Die große Party soll es nun zu Meghans 40. Geburtstag 2021 geben, Vielleicht ist es dann ja nicht mehr nötig, dass sich die Gäste vorab auf COVID-19 testen lassen.

Im Video: So nett hat die Queen Meghan zum Geburtstags gratuliert